Kartsport

Laurin Heinrich will in die Formel 4

Nach dem Gewinn der Swissauto-Kartmeisterschaft steuert der 15-jährige Gymnasiast sein nächstes Ziel an. Einen Formel-4-Renner hat er schon.
Der Kürnacher Kart-Pilot Laurin Heinrich möchte in die Formel 4 wechseln. Der Rennwagen (im Hintergrund) steht schon bereit. Foto: Foto: Dominik Grosspietsch
Rot, flach und schnell: Ein bisschen erinnert er an Michael Schumachers Formel-1-Ferrari, dieser Formel-4-Renner, der bei HB Kart Racing in Aub steht. Kein Vergleich zum Swissauto-Kart, das direkt daneben geradewegs zierlich wirkt. 160 statt 40 PS. Laurin Heinrich, amtierender Swissauto-Kartmeister, ist jedoch kein bisschen bange. Schließlich ist der Motorsport seine große Leidenschaft. Nach seinem Titelgewinn in seiner ersten regulären Kart-Saison will er unbedingt in die Formel 4. „Das ist meine Chance. Nun muss ich einfach den nächsten Schritt machen. Mit 17 ist es nämlich fast schon zu ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen