FREIWASSERSCHWIMMEN

Leonie Beck blickt weiter auf die Olympischen Spiele

Auf dem Weg nach Tokio hat die Würzburger Schwimmerin ihr erstes Zwischenziel so gut wie erreicht.
EURO-2018-SWIM
Mit zwei Silbermedaillen kehrte Leonie Beck von der Freiwasser-Europameisterschaft aus dem schottischen Glasgow zurück. Foto: Foto: Francois Xavier Marit, afp
Es war ein gutes Jahr für die Würzburger Schwimmerin Leonie Beck. Auf Rang vier in der Gesamtwertung schloss sie nach dem Rennen in Abu Dhabi am vergangenen Wochenende den Freiwasser-Weltcup ab. Zudem wurde sie am Mittwochabend von der Stadt Würzburg als Sportlerin des Jahres 2017 ausgezeichnet. „Leonie will auf jeden Fall bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020 dabei sein. Da ist dieses Ergebnis ein Schritt in die richtige Richtung“, sagt ihr Trainer Stefan Lurz vom SV Würzburg 05. So sei Leonie Beck bei den Weltcups stets in der Spitzengruppe mitgeschwommen. Zweitbeste Deutsche Bei der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen