BASKETBALL: BUNDESLIGA

Starting5: Fünf Fakten zu den Eisbären Bremerhaven

Die erfolgreichen Zeiten liegen im Bremerhaven schon einige Jahre zurück. Warum s.Oliver Würzburg den kommenden Heimgegner trotzdem nicht unterschätzen darf.
Basketball - easyCredit BBL - Eisbaeren Bremerhaven - s.Oliver Wuerzburg
Glänzte beim Hinspiel in Bremerhaven: Würzburgs Jordan Hulls. Foto: Foto: Heiko Becker
Der Klub Die erfolgreichen Zeiten mit einem Dauer-Abonnement auf die Play-offs liegen in Bremerhaven schon einige Jahre zurück. Zwischen 2006 und 2011 standen die Norddeutschen fünfmal in der Meisterschafts-Endrunde, 2006 und 2010 – unter dem späteren Baskets-Cheftrainer Douglas Spradley – sogar im Halbfinale. Die letzten Spielzeiten aber stand Abstiegskampf auf der Agenda. Vergangene Saison retteten sich die Eisbären erst am letzten Spieltag. Auch aktuell kämpft der Klub wieder mal ums sportliche Überleben: lediglich fünf Siegen aus 26 Partien stehen bislang zu Buche – und damit ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen