BASKETBALL: BUNDESLIGA

Starting5: Fünf Fakten zu den Telekom Baskets Bonn

Der Gegner von s.Oliver Würzburg im Porträt vor dem Kampf um die Play-off-Plätze
Schlüsselspieler bei den Bonnern: Charles Jackson (rechts), hier im September 2018 in einer Partie des  Bosch Rexroth Cups im Duell mit dem Würzburger Felix Hoffmann. Foto: Foto: Heiko Becker
Der Klub 1997 stiegen die Telekom Baskets Bonn in die Basketball-Bundesliga (BBL) auf - und damit ein Jahr vor der DJK s.Oliver Würzburg. Doch während der Profi-Basketball in Unterfranken seitdem eine Insolvenz, einen gescheiterten Neuanfang und zwei Abstiege zu überstehen hatte, sind die Rheinländer eine der großen Konstanten in der BBL geworden. Nur dreimal verpassten die Bonner in den 23 Spielzeiten die Play-offs. Auch aktuell deutet alles darauf hin, dass sie ihre 20 Endrunden-Teilnahme buchen können. Mit 34:30 Zählern rangieren sie auf Rang sieben der Tabelle. Der Trainer Seit 20. Januar 2019 hat der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen