WÜRZBURG

5:2 - Den Kickers gelingt ein Befreiungsschlag

Sieben Spiele hat es nicht mit einem Dreier geklappt - nun gelangen den Rothosen gegen Jena erstmals in der Dritten Liga fünf Tore.
20181201FSWUEJEN016
Foto: Frank Scheuring (foto2press)
Erleichtert! Dieses Wort beschreibt prägnant die Stimmung am Würzburger Dallenberg nach dem 5:2 – in Worten fünf zu zwei – der Kickers gegen Carl Zeiss Jena. Seit dem 25. September hatten die Rothosen warten müssen. Sieben Drittliga-Spiele waren vergangenen, in denen die Kickers mal schlecht, mal recht gespielt, am Ende aber nie gewonnen hatten. Jetzt aber, am 1. Dezember, ist diese vermaledeite Negativserie zu Ende gegangen. Und das gleich beim bislang torreichsten Spiel der Würzburger in der Dritten Liga überhaupt. Fünf Tore waren den Kickers in den letzten dreieinhalb Jahren in einem Ligaspiel ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen