JUNIORENFUSSBALL

U 13 der Würzburger Kickers unterliegt Fürth

Vollversammlung vor dem Kickers-Tor: Die Würzburger Lukas Dill (rechts) und Benjamin Desic (Nr. 8) versuchen, die Greuther Fürther Luka Bagaric (links) und Frederik Ruß (Nr. 9) vom Kasten fernzuhalten. Foto: Alex Rausch

U-19-Junioren Bayernliga

 
FC 05 Schweinfurt – Jahn Regensburg 1:1  
FC Ismaning – FC Deisenhofen 6:1  
FC Memmingen – 1860 München 3:1  
Wacker Burghausen – FC Würzburger Kickers 3:3  
SG Quelle Fürth – FV Illertissen 1:4  
 
1. (1.) FC Memmingen 6 4 1 1 14 : 7 13  
2. (2.) 1860 München 6 4 0 2 20 : 8 12  
3. (3.) FC Ingolstadt 04 5 4 0 1 13 : 5 12  
4. (4.) FC Würzburger Kickers 6 3 2 1 9 : 5 11  
5. (5.) Jahn Regensburg 6 3 1 2 9 : 9 10  
6. (8.) FV Illertissen 6 3 0 3 10 : 10 9  
7. (6.) FC Ismaning 6 2 1 3 13 : 12 7  
8. (10.) Wacker Burghausen 6 2 1 3 6 : 15 7  
9. (7.) SpVgg Landshut 5 2 0 3 6 : 8 6  
10. (9.) FC Deisenhofen 6 2 0 4 4 : 11 6  
11. (12.) FC 05 Schweinfurt 6 1 1 4 4 : 10 4  
12. (11.) SG Quelle Fürth 6 1 1 4 6 : 14 4  

SV Wacker Burghausen – FC Würzburger Kickers 3:3 (0:1).
Im dritten Auswärtsspiel der Saison blieben die U-19-Rothosen zum dritten Mal ungeschlagen. In einer auf hohem Niveau geführten Partie hatte Severo Sturm die Kickers vor der Pause nach vorne gebracht (43.). Nach zwei vermeidbaren Gegentreffern gingen die Rothosen durch einen Doppelschlag von Pascal Dlugaj (60.) und Maximilian Breunig (64.) erneut in Führung. Als die Gäste das Match vor einem Spielerwechsel schon unterbrochen wähnten, kassierten sie noch einen Treffer. „Das war unglücklich, aber insgesamt geht die Punkteteilung in Ordnung“, befand Kickers-Coach Claudiu Bozesan.

Tore: 0:1 Severo Sturm (43.), 1:1, 2:1 (48., 56.), 2:2 Pascal Dlugaj (60.), 2:3 Maximilian Breunig (64.), 3:3 (84.).
 

U-19-Junioren-Landesliga Nord
 
FC Eintracht Bamberg – SG Nürnberg-Fürth 5:0  
Baiersdorfer SV – SpVgg Ofr. Bayreuth 2:1  
SK Lauf – Don Bosco Bamberg 8:0  
SpVgg Ansbach – FSV Erlangen-Bruck 6:0  
SpVgg Bayern Hof – Würzburger FV 4:1  
Viktoria Aschaffenburg – TSV Buch 3:3  
 
1. (1.) SK Lauf 5 5 0 0 29 : 7 15  
2. (3.) SpVgg Bayern Hof 5 4 1 0 11 : 3 13  
3. (4.) SpVgg Ansbach 5 4 0 1 25 : 3 12  
4. (2.) FC Eintracht Bamberg 5 3 1 1 17 : 9 10  
5. (5.) Viktoria Aschaffenburg 5 2 2 1 11 : 9 8  
6. (6.) Baiersdorfer SV 5 2 1 2 9 : 13 7  
7. (7.) SpVgg Ofr. Bayreuth 5 2 0 3 11 : 15 6  
8. (8.) Don Bosco Bamberg 5 1 2 2 6 : 16 5  
9. (10.) TSV Buch 5 0 3 2 6 : 11 3  
10. (9.) Würzburger FV 5 1 0 4 12 : 20 3  
11. (11.) FSV Erlangen-Bruck 5 0 2 3 6 : 18 2  
12. (12.) SG Nürnberg-Fürth 5 0 0 5 1 : 20 0  

SpVgg Bayern Hof – Würzburger FV 4:1 (4:0).
Die U 19 des Würzburger FV muss erneut eine bittere Pleite hinnehmen. Einmal mehr zeigte die Breunig-Elf zwei Gesichter und versuchte nach der Pause vergeblich, das Spiel nach einer desaströsen ersten Halbzeit noch zu drehen. „Die Spieler haben mental den Schritt in die neue Liga noch nicht gemacht“, sagte WFV-Co-Trainer Marco Bausenwein: „In der Landesliga wird so ein Auftreten sofort bestraft.“ Gemeint war wohl vor allem die Schlafmützigkeit bei ruhenden Bällen, die erneut zu einigen Gegentreffern führte. In der zweiten Hälfte nahmen die Blauen dann die Zweikämpfe an und waren ein gleichwertiger Gegner. „Am Wochenende haben wir spielfrei, diese Zeit werden wir nutzen“, kündigte Bausenwein an.

Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0 (5., 17., 30., 42.), 4:1 Jannis Thein (67., Foulelfmeter).
 

U-17-Juniorinnen-Bayernliga
 
FFC Wacker München – JFG Mittlere Vils 2:1  
TSV Schwaben Augsburg – SV Weinberg (A) 2:1  
ETSV Würzburg (N) – SV Frauenbiburg 5:1  
SpVgg Greuther Fürth – FC Ingolstadt 04 (N) 2:0  
Bayern München II – FC Nürnberg II (M) 3:1  
 
1. (1.) SpVgg Greuther Fürth 4 4 0 0 13 : 3 12  
2. (3.) Bayern München II 4 3 0 1 9 : 5 9  
3. (6.) ETSV Würzburg (N) 4 2 1 1 9 : 4 7  
4. (2.) FC Ingolstadt 04 (N) 4 2 1 1 6 : 3 7  
5. (8.) TSV Schwaben Augsburg 4 2 0 2 8 : 5 6  
6. (4.) SV Weinberg (A) 4 2 0 2 5 : 4 6  
7. (5.) FFC Wacker München 4 2 0 2 7 : 7 6  
8. (7.) FC Nürnberg II (M) 4 1 1 2 8 : 10 4  
9. (9.) JFG Mittlere Vils Kümmersbr. 4 0 1 3 2 : 12 1  
10. (10.) SV Frauenbiburg 4 0 0 4 3 : 17 0  

ETSV Würzburg – SV Frauenbiburg 5:1 (3:0).
Auch das zweite Saison-Heimspiel konnten die ETSV-Mädchen deutlich gewinnen. „Der Sieg war verdient“, sagte ETSV-Coach Dieter Kölbl: „Mit der Leistung in der zweiten Hälfte bin ich aber nicht zufrieden.“ Dabei hatte seine Elf zu Beginn alle Vorgaben umgesetzt und lag zur Pause folgerichtig mit 3:0 in Führung. Nach der Pause ein komplett anderes Bild: Die Gäste aus Niederbayern kamen zu Torchancen. Selbst nachdem die Eisenbahnerinnen überraschend auf 4:0 erhöht hatten (62.), steckten die Gäste nicht auf und trafen ihrerseits (72.).

Tore: 1:0 Jasmin Göthel (3.), 2:0 Laura Gerst (20.), 3:0 Alina Neeb (26.), 4:0 Laura Gerst (62.), 4:1 (72.), 5:1 Laura Gerst (78).
 

U-15-Junioren Bayernliga Nord
 
FSV Erlangen-Bruck – Don Bosco Bamberg 3:0  
FC Schweinfurt 05 – SpVgg Ofr. Bayreuth 3:0  
SpVgg SV Weiden – Viktoria Aschaffenburg 1:5  
JFG Obere Vils – SpVgg Bayern Hof 0:3  
FC Eintracht Bamberg – Würzburger FV 3:2  
ASV Neumarkt – JFG Wendelstein abg.  
 
1. (2.) Viktoria Aschaffenburg 5 4 0 1 18 : 6 12  
2. (1.) FC Schweinfurt 05 5 4 0 1 16 : 4 12  
3. (5.) FC Eintracht Bamberg 5 3 1 1 11 : 7 10  
4. (6.) SpVgg Bayern Hof 5 3 1 1 9 : 6 10  
5. (3.) ASV Neumarkt 4 2 2 0 5 : 2 8  
6. (4.) SpVgg SV Weiden 5 2 1 2 11 : 10 7  
7. (8.) Würzburger FV 5 2 0 3 8 : 10 6  
8. (7.) Don Bosco Bamberg 5 2 0 3 8 : 12 6  
9. (11.) FSV Erlangen-Bruck 5 1 1 3 8 : 9 4  
10. (9.) SpVgg Ofr. Bayreuth 5 1 1 3 7 : 12 4  
11. (10.) JFG Wendelstein 4 1 1 2 4 : 10 4  
12. (12.) JFG Obere Vils 5 0 0 5 3 : 20 0  

FC Eintracht Bamberg – Würzburger FV 3:2 (1:0).
Eine unnötige Niederlage für die U 15 des WFV. „Dieses Spiel dürfen wir nicht verlieren. Aber im Verlauf der Partie kam eins aufs andere“, sagte ein hörbar enttäuschter WFV-Trainer Stefan Johannes. Trotz haushoher Überlegenheit hatten die Gäste nur zum 1:1 durch Tim Herbert ausgleichen können. In den letzten Spielszenen hatten die Blauen dann auch noch das Pech auf ihrer Seite.

Tore: 1:0 (12.), 1:1 Tim Herbert (46.), 2:1 (46.), 3:1 (57.), 3:2 Mika Johannes (70., FE).
 

U-19-Junioren Bezirksoberliga
 
JFG Kreis Würzburg Südwest – TSV Bergrheinfeld 2:3  
SG Winkels – TSV/DJK Wiesentheid 1:4  
SpVgg Hösbach-Bahnhof – SV Heidingsfeld 2:0  
SSV Kitzingen – TSV Großbardorf 1:3  
DJK-TuS Aschaffenburg-Leider – JFG Hochspessart 8:2  
FC Sand – VfR Goldbach abg.  
 
1. (1.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 4 4 0 0 11 : 1 12  
2. (4.) TSV Bergrheinfeld 4 3 0 1 7 : 7 9  
3. (5.) TSV Großbardorf 4 2 2 0 11 : 6 8  
4. (2.) FC Sand 3 2 0 1 9 : 5 6  
5. (10.) DJK-TuS Aschaffenburg-Leider 4 2 0 2 12 : 9 6  
6. (3.) SV Heidingsfeld 4 2 0 2 7 : 8 6  
7. (6.) JFG Kreis Würzburg Südwest 4 1 2 1 6 : 5 5  
8. (7.) SG Winkels 4 1 1 2 10 : 10 4  
9. (8.) SSV Kitzingen 4 1 1 2 6 : 7 4  
10. (9.) VfR Goldbach 3 1 0 2 3 : 5 3  
11. (11.) TSV/DJK Wiesentheid 4 1 0 3 6 : 11 3  
12. (12.) JFG Hochspessart 4 0 0 4 3 : 17 0  

JFG Kreis Würzburg Süd-West – TSV Bergrheinfeld 2:3 (0:2).
Im vierten Spiel hat es die JFG-Junioren erstmals erwischt. „Der Gegner war in der ersten Halbzeit agiler und zielstrebiger“, fand JFG-Trainer Martin Marschner. Im zweiten Durchgang waren die Platzherren dann am Drücker. Doch nach dem 1:2-Anschlusstreffer durch Sebastian Roos widerfuhr der JFG ein Eigentor.

Tore: 0:1, 0:2 Kevin Barke (26., 43.), 1:2 Sebastian Roos (75.), 1:3 Pascal Roos (77., Eigentor), 2:3 Fabian Rokoschweski (80.).
 

SpVgg Hösbach-Bahnhof – SV Heidingsfeld 2:0 (1:0).
Auch beim Spitzenreiter war die U 19 aus dem „Städtle“ zumindest gleichwertig. Wie in der Vorwoche setzte es allerdings eine Niederlage. In Hälfte eins machten die Heidingsfelder das Spiel, versäumten es allerdings, ihre Chancen zu nutzen. So kam es, wie es kommen musste: Nach einem Freistoß ging Hösbach aus dem Nichts in Führung (23.). Im zweiten Abschnitt agierten die Gastgeber deutlich aggressiver und setzten auf gefährliche Konter. Das führte dann auch zum entscheidenden Treffer.

Tore: 1:0, 2:0 (23., 78.).
 

U-17-Junioren Bezirksoberliga
 
FC Würzburger Kickers II – FC Bürgstadt 3:0  
Viktoria Aschaffenburg – FC Sand 4:0  
TSV Bergrheinfeld – Würzburger FV 0:2  
JFG Kreis Würzburg Südwest – FT Schweinfurt 8:1  
TSV Großbardorf – 1. FC Schweinfurt 05 II 2:0  
 
1. (1.) Viktoria Aschaffenburg 4 3 1 0 19 : 3 10  
2. (2.) TSV Großbardorf 4 3 1 0 9 : 4 10  
3. (4.) FC Würzburger Kickers II 4 3 0 1 14 : 6 9  
4. (5.) Würzburger FV 3 2 1 0 6 : 3 7  
5. (3.) 1. FC Schweinfurt 05 II 3 2 0 1 12 : 4 6  
6. (8.) JFG Kreis Würzburg Südwest 4 2 0 2 15 : 11 6  
7. (6.) FT Schweinfurt 4 1 1 2 6 : 15 4  
8. (7.) FC Sand 4 1 0 3 6 : 9 3  
9. (9.) FC Bürgstadt 2 0 0 2 2 : 8 0  
10. (11.) TSV Güntersleben 3 0 0 3 3 : 16 0  
11. (10.) TSV Bergrheinfeld 3 0 0 3 2 : 15 0  

FC Würzburger Kickers II – FC Bürgstadt 3:0 (0:0).
Eine Halbzeit lang versäumten es die U-16-Rothosen, aus ihrer Überlegenheit Kapital zu schlagen. So dauerte es schließlich bis zur 43. Minute, ehe Jari Heuchert die Kickers in Führung brachte. Spielmacher Julian Henning legte mit einem Doppelpack nach. „Ich bin mit dem Saisonauftakt mit drei Siegen aus vier Spielen sehr zufrieden“, sagte Kickers-Coach Manuel Endres, dessen Team am kommenden Sonntag den WFV zum Stadtderby bittet (15 Uhr, Flyeralarm Arena).

Tore: 1:0 Jari Heuchert (43.), 2:0, 3:0 Julian Henning (58., 71.).
 

TSV Bergrheinfeld – Würzburger FV II 0:2 (0:0).
Auch im dritten Auswärtsspiel nacheinander blieb die U 16 des WFV ungeschlagen. Trainer Guiseppe Livadoti war trotzdem nicht zufrieden: „Gegen tief stehende Kontrahenten tun wir uns sehr schwer.“ So war es symptomatisch, dass die Blauen mit zwei Standards die drei Punkte in Bergrheinfeld sicherstellten. Simon Schäffer verwandelte einen Strafstoß (53.), Jannis Vierneisel war in der Schlussphase nach einer Ecke per Kopf zur Stelle.

Tore: 0:1 Simon Schäffer (53., Foulelfmeter), 0:2 Jannis Vierneisel (75.).
 

JFG Kreis Würzburg Süd-West – FT Schweinfurt 8:1 (3:1).
Einen so nicht erwarteten Kantersieg feierten die JFG-Junioren im Duell mit den Freien Turnern. „Bis zum 3:1 war das Spiel eng. Dann hat sich der Gegner aufgegeben, was wir eiskalt ausgenutzt haben“, analysierte JFG-Coach Thorsten Wilsing. Nach dem Seitenwechsel gelangen den Gastgebern fünf Treffer durch fünf unterschiedliche Torschützen.

Tore: 1:0 Peter Kohlhepp (1.), 2:0 Medin Ljajic (19.), 2:1 (24.), 3:1, 4:1 Nico Röding (26., 48.), 5:1 Sebastian Leipold (49.), 6:1 Hannes Glas (58.), 7:1 Leonardo Berberich (67.), 8:1 Andreas Westermaier (78.).
 

U-15-Junioren Bezirksoberliga
 
FC Sand – TSV Großbardorf 3:0  
JFG Grabfeld – JFG Euland-Region 7:1  
Kickers Würzburg – TV Haßfurt 9:0  
Viktoria Aschaffenburg U14 – JFG Churfranken 0:2  
Würzburger FV II – 1. FC Schweinfurt 05 II 0:1  
 
1. (2.) Kickers Würzburg 3 3 0 0 20 : 1 9  
2. (1.) 1. FC Schweinfurt 05 II 3 3 0 0 14 : 0 9  
3. (3.) JFG Churfranken 3 3 0 0 10 : 3 9  
4. (4.) FC Sand 3 2 0 1 13 : 3 6  
5. (8.) JFG Grabfeld 2 1 0 1 8 : 6 3  
6. (5.) Viktoria Aschaffenburg U14 2 1 0 1 4 : 2 3  
7. (6.) Würzburger FV II 3 1 0 2 5 : 5 3  
8. (7.) TV Haßfurt 3 1 0 2 2 : 13 3  
9. (8.) TSV Großbardorf 3 0 0 3 1 : 8 0  
10. (10.) FT Schweinfurt 2 0 0 2 0 : 10 0  
11. (11.) JFG Euland-Region 3 0 0 3 1 : 27 0  

FC Würzburger Kickers – TV Haßfurt 9:0 (3:0).
Mit dem Kantersieg haben die U-15-Rothosen den Platz an der Sonne übernommen. Evan Stegmaier erzielte die frühe Führung (6.). In der Folge war das Geschehen ziemlich zerfahren. Dies änderte sich nach der Pause, als die Gäste mit frischem Wind nach drei Wechseln deutlich davonzogen. „Hier hat man gesehen, zu was wir in der Lage sind, wenn wir konsequent unser Spiel durchziehen“, erklärte Kickers-Coach Andreas Süßmeier.

Tore: 1:0 Evan Stegmaier (6.), 2:0 Felix Wolf (9.), 3:0 Evan Stegmaier (35.), 4:0 Christian Kuhn (40.), 5:0 Luis Zehnter (41.), 6:0 Laurin Thein (42.), 7:0 Noah Vasilev (45.), 8:0 Christian Kuhn (64.), 9:0 Elyesa-Adem Korkmaz (70.).
 

Würzburger FV II – FC Schweinfurt 05 II 0:1 (0:0).
Im Duell der beiden U-14-Mannschaften mussten sich die WFV-Junioren trotz einer ansprechenden Leistung geschlagen geben. Im ersten Durchgang konnten die Zellerauer die spielstarken Schweinfurter noch vom eigenen Tor fernhalten. Bei einer hochkarätigen Chance hätten sie selbst in Führung gehen können. Doch nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste dann stärker auf und gewannen durch einen Treffer kurz vor Schluss.

Tor: 0:1 Luca Neundörfer (69.).
 

U-13-Junioren Bezirksoberliga
 
FC Würzburger Kickers II – FC Sand 0:0  
SV Obererthal – TSV Großbardorf 0:1  
JFG Spessarttor – SpVgg Hösbach-Bahnhof 4:0  
SV Heidingsfeld – Würzburger FV 0:11  
FC Schweinfurt 05 – JFG Grabfeld abg.  
Viktoria Aschaffenburg U12 – FT Schweinfurt 11:0  
 
1. (1.) Würzburger FV 3 3 0 0 22 : 0 9  
2. (2.) FC Schweinfurt 05 2 2 0 0 9 : 0 6  
3. (8.) Viktoria Aschaffenburg U12 3 2 0 1 13 : 5 6  
4. (6.) TSV Großbardorf 3 2 0 1 10 : 4 6  
5. (3.) SV Obererthal 3 2 0 1 8 : 3 6  
6. (4.) FC Sand 3 1 1 1 17 : 2 4  
7. (5.) FC Würzburger Kickers II 3 1 1 1 3 : 3 4  
8. (10.) JFG Spessarttor 3 1 1 1 5 : 6 4  
9. (7.) SV Heidingsfeld 3 1 0 2 7 : 20 3  
10. (9.) JFG Grabfeld 2 0 1 1 3 : 6 1  
11. (11.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 3 0 0 3 0 : 13 0  
12. (12.) FT Schweinfurt 3 0 0 3 0 : 35 0  

SV Heidingsfeld – Würzburger FV 0:11 (0:8).
Die Heidingsfelder hatten die erste Chance im Spiel, doch am Ende jubelten an den Herieden nur die Gäste aus der Zellerau. Ihre Tore waren wie reife Früchte gefallen. Bereits zur Pause stand es 8:0 für den Tabellenführer, der noch ohne Gegentreffer ist.

Tore: 0:1 David Richard (6., ET), 0:2 Jan Bauer (7.), 0:3, 0:4 Ismael Sterz (11., 13.), 0:5 Jan Bauer (15.), 0:6 Ismael Sterz (18.), 0:7 Dominik Funk (21.), 0:8 Jan Bauer (26.), 0:9 Sem Gralek (41.), 0:10 Dominik Funk (50.), 0:11 Justus Ronge (60.).
 

FC Würzburger Kickers II – 1. FC Sand 0:0.
Im zweiten Heimspiel sind die U-12-Rothosen erneut ohne Gegentreffer geblieben, auch wenn es gegen die körperlich robusten Sander zu keinem Sieg reichte. „Nach der Pause waren wir gut im Spiel und haben wieder gezeigt, dass wir in der Liga auf Augenhöhe mithalten können“, sagte Kickers-Trainer Thomas Hess.
 

Förderrunde BULIG NLZ U 14
 
FC Ingolstadt 04 – SpVgg Unterhaching 4:0  
1. FC Nürnberg – SSV Jahn Regensburg 2:0  
FC Würzburger Kickers – SpVgg Greuther Fürth 0:2  
TSV 1860 München – FC Ausgsburg 1:0  
 
1. (3.) 1. FC Nürnberg 3 3 0 0 4 : 0 9  
2. (1.) FC Bayern München 2 2 0 0 9 : 1 6  
3. (2.) FC Ingolstadt 04 2 2 0 0 6 : 1 6  
4. (4.) TSV 1860 München 3 2 0 1 3 : 2 6  
5. (7.) SpVgg Greuther Fürth 3 1 1 1 4 : 3 4  
6. (5.) SpVgg Unterhaching 3 0 2 1 3 : 7 2  
7. (6.) FC Würzburger Kickers 2 0 1 1 2 : 4 1  
8. (8.) FC Ausgsburg 3 0 0 3 0 : 5 0  
9. (9.) SSV Jahn Regensburg 3 0 0 3 2 : 10 0  

FC Würzburger Kickers – SpVgg Greuther Fürth 0:2 (0:1, 0:1).
Nach einem frühen Standard-Gegentreffer lief die U 14 der Kickers einem Rückstand hinterher. Trotzdem bot sie den Fürthern in der Folge lange Paroli und erspielte sich auch die eine oder andere Torchance. Doch der Ausgleich wollte nicht fallen. Im letzten Drittel war dann die Luft beim Team von Hans-Jürgen Heidenreich raus. Am kommenden Sonntag kommt der Nachwuchs des TSV 1860 München auf die Sieboldshöhe.

Tore: 0:1 (7.), 0:2 (58.).
 

Förderrunde BULIG NLZ U 13
 
FC Ingolstadt 04 – SpVgg Unterhaching 0:6  
TSV 1860 München – FC Augsburg 0:0  
FC Würzburger Kickers – SpVgg Greuther Fürth 0:4  
1. FC Nürnberg – SSV Jahn Regensburg 5:0  
 
1. (1.) SpVgg Unterhaching 3 2 1 0 12 : 3 7  
2. (4.) 1. FC Nürnberg 3 2 1 0 7 : 1 7  
3. (2.) TSV 1860 München 3 1 2 0 2 : 1 5  
4. (7.) SpVgg Greuther Fürth 3 1 1 1 5 : 2 4  
5. (3.) FC Augsburg 3 1 1 1 5 : 4 4  
6. (6.) FC Ingolstadt 04 2 1 0 1 2 : 6 3  
7. (5.) SSV Jahn Regensburg 3 1 0 2 1 : 7 3  
8. (9.) FCB München AG 2 0 0 2 2 : 5 0  
9. (8.) FC Würzburger Kickers 2 0 0 2 3 : 10 0  

FC Würzburger Kickers – SpVgg Greuther Fürth 0:4 (0:2, 0:1).
Mehr als 100 Zuschauer sorgten für eine stattliche Kulisse auf der Sieboldshöhe. Die U-13-Rothosen schienen davon so sehr beeindruckt zu sein, dass sie gegen die Kleeblättler früh in Rückstand gerieten. Nach einer Umstellung übernahmen sie im zweiten Abschnitt die Initiative im Mittelfeld. „Nun waren wir im Spiel und nahe dran am Ausgleich“, sagte Kickers-Trainer Carsten Breunig. Nach dem zweiten Gegentreffer hatte sein Team nochmals alles nach vorne geworfen – und sich dadurch noch zwei Kontertore eingehandelt.

Tore: 0:1 (5.), 0:2 (44.), 0:3 (63.), 0:4 (68.).
 

U-17-Junioren Landesliga Nord
 
FC Nürnberg II – ASV Cham 5:0  
 
1. (1.) ASV Neumarkt 4 3 0 1 15 : 7 9  
2. (2.) SpVgg SV Weiden 4 2 2 0 11 : 5 8  
3. (8.) FC Nürnberg II 4 2 1 1 12 : 5 7  
4. (3.) Würzburger FV 3 2 1 0 9 : 2 7  
5. (4.) FC Eintracht Bamberg 4 2 1 1 13 : 8 7  
6. (5.) Viktoria Aschaffenburg 4 2 0 2 9 : 6 6  
7. (6.) SpVgg Greuther Fürth II 3 2 0 1 6 : 4 6  
8. (7.) Kickers Würzburg 4 2 0 2 5 : 8 6  
9. (9.) SK Lauf 4 1 1 2 4 : 11 4  
10. (10.) SG Quelle Fürth 4 0 2 2 5 : 11 2  
11. (11.) ASV Cham 4 0 1 3 4 : 15 1  
12. (12.) SpVgg Bay. Hof II 4 0 1 3 2 : 13 1  

U-17-Juniorinnen Landesliga Nord
 
FC Schweinfurt 05 (N) – SpVgg Erlangen 0:2  
TSV Neudorf – SV Reitsch 0:0  
SC Regensburg – SV Weinberg II (N) 2:0  
SP.VG. Eicha (N) – 1. FFC HOF (A) 0:4  
SV Reitsch – SpVgg Oberfranken Bayreuth 9:4  
 
1. (2.) 1. FFC HOF (A) 4 4 0 0 27 : 2 12  
2. (1.) SpVgg Erlangen 4 4 0 0 24 : 2 12  
3. (4.) SC Regensburg 4 2 2 0 7 : 3 8  
4. (6.) SV Reitsch 4 2 1 1 16 : 13 7  
5. (3.) SP.VG. Eicha (N) 4 2 1 1 7 : 7 7  
6. (5.) FC Schweinfurt 05 (N) 4 1 1 2 5 : 10 4  
7. (7.) SV Weinberg II (N) 4 1 0 3 3 : 8 3  
8. (9.) TSV Neudorf 4 0 1 3 2 : 18 1  
9. (8.) SpVgg Oberfranken Bayreuth 3 0 0 3 5 : 14 0  
10. (10.) TSV Lengfeld 3 0 0 3 2 : 21 0  

Schlagworte

  • Heuchelhof
  • 1. FC Nürnberg
  • 1. Fußballclub Schweinfurt 1905
  • ASV Neumarkt
  • Baiersdorfer SV
  • Bayern München 2
  • FC Augsburg
  • FC Bayern München
  • FC Eintracht Bamberg
  • FC Ingolstadt 04
  • FC Memmingen
  • FC Nürnberg II
  • FC Schweinfurt
  • FC Würzburger Kickers
  • FSV Erlangen-Bruck
  • Jahn Regensburg
  • SG Quelle Fürth
  • SSV Kitzingen
  • SV Wacker Burghausen
  • SpVgg Bayern Hof
  • SpVgg Greuther Fürth
  • SpVgg Greuther Fürth II
  • SpVgg Oberfranken Bayreuth
  • SpVgg SV Weiden
  • SpVgg Unterhaching
  • TSV 1860 München
  • TSV Großbardorf
  • TSV Güntersleben
  • Würzburger FV
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!