FUTSAL

U-15-Coach lobt seine Jungs: „Wir waren immer auf Augenhöhe“

Beim internationalen U-15-Turnier schlagen sich nicht nur die Kickers ordentlich.
Maßen sich im Stadtduell: die Rothosen Alex Cernis (hinten links) und Maximilian Kaiser (hinten rechts) mit Marcel Holzhäuser (hinten links), Luca Weber (Mitte) und Paul Schulz (vorne) vom Würzburger FV. Foto: Alexander Rausch
Zum dritten Mal in Folge heißt der Sieger des internationalen Jugendturniers der U-15-Junioren Austria Wien. Wie auch in den vergangenen beiden Jahren war der lila-weiße Nachwuchs am Wochenende in der s. Oliver-Arena nicht zu schlagen. Das musste sich neben dem Würzburger FV, der im Achtelfinale gegen die Österreicher das Nachsehen hatte, auch Finalgegner FC Augsburg eingestehen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen