HANDBALL: 2. BUNDESLIGA

Versöhnlicher Jahresabschluss für die Wölfe

Beim hart erkämpfen 28:26 über Essen gelingt Rimpar der dritte Sieg in Serie und ein vielversprechender Start in die Rückrunde. Allerdings blieb es bis in die Schlussminute spannend.
DKB 2. Handball-Bundesliga, DJK Rimpar Wölfe - TuSEM Essen
Die pure Freude bei Michael Schulz (DJK Rimpar Wölfe), im Hintergrund läuft Dennis Sczesny (TuSEM Essen) davon. Mit dem 28:26-Sieg haben sich die Hausherren von den Abstiegsplätzen in Richtung Tabellen-Mittelfeld abgesetzt. Foto: Foto: foto2press/Frank Scheuring
  HC Rhein Vikings – HV Wilhelmshaven 35:34   TuS N-Lübbecke – Bayer Dormagen 33:29   DJK Rimpar Wölfe – TUSEM Essen 28:26   TuS Ferndorf – TV Großwallstadt 26:35   Dessau-Roßlauer HV – VfL Eintracht Hagen 32:28   HBW Balingen-W. – VfL Lübeck-Schwartau 25:22   HC Elbflorenz – HSC Coburg 35:27   HSG Nordhorn/Lingen – TV Emsdetten 34:30   ASV Hamm/Westfalen – HSV Hamburg ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen