RUDERN

Vier Titel für Würzburger Ruderer

Die deutschen Meisterinnen aus Würzburg bei der der Großboot- und Hochschulmeisterschaft: (von links) Sophia Wolf, Sina Schäfer, Mia Müller und Julia Wolf. Foto: Detlev Seyb

Rund 1200 Athleten in 800 gemeldeten Booten haben an der deutschen Meisterschaften der Ruderer an der Allermöhe-Regattastrecke in Hamburg teilgenommen. Dabei gab es vier Mal Gold für die Starter aus Würzburg.

Bei der Großbootmeisterschaft setzte sich der Würzburger Frauenvierer im Leichtgewichtsbereich mit Mia Müller, Sina Schäfer (beide ARCW), Julia und Sophia Wolf (beide WRVB) überlegen durch und sicherte sich den deutschen Titel. Auch bei den ebenfalls ausgetragenen Hochschulmeisterschaften setzte sich das Quartett im Doppelvierer der offenen Klasse an die Spitze und holte sein zweites Gold.

Einen fünften Platz und damit ebenfalls die Finalteilnahme sicherten sich der Mixedvierer der Uni Würzburg mit Claudia Karrlein, Miriam McDonogh, Patrick Hofmockel und Sebastian Henssler (alle ARCW).

Gold für Cornelia Drewitzki

Im Masters Bereich über 27 Jahre gewann Cornelia Drewitzki (ROW) im Frauen-Doppelvierer der Altersklasse 60 mit ehemaligen Spitzenruderinnen der Nationalmannschaft.

Auch Hermann Gress (WRVB) und Andreas Holz (ARCW) holten souverän Gold und im Männer-Doppelvierer der Altersklasse 60, zusammen mit Ruderkameraden aus Jena und Gießen. Holz, der Vorsitzende des Akademischen Ruderclubs Würzburg, sicherte sich zudem Silber im Vierer der AK 55.

Mit Bronze belohnten sich im Zweier ohne Steuermann Lucas Jacobs und Marcel Woortman, sie belegten mit ihren Partnern Jochen Kleinertz (alle ARCW) und Tobias Fernholz (Zellingen) auch den vierten Rang im Doppelvierer der AK 43. (pm)

Schlagworte

  • Würzburg
  • Deutsche Meisterschaften
  • Doppelvierer
  • Gold
  • Meisterschaften
  • Rudersportler
  • Silber
  • Zweier ohne Steuermann
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!