FUßBALL: LANDESLIGA, U17-JUNIOREN

WFV ist nahe an der Perfektion

Die U 17 des Würzburger Fußballvereins in der Saison 2017/18: (hinten von links) Simon Schwab, Roman Diehm, Christian Schubert, Nils Stäblein, Felix Thiele, (Mitte von von links) Trainer Reiner Neumann, Robin Mühlbauer, Luca Gegenwarth, Daniel Schirach, Jonas Böhnel, Noah Volmer, Luis Ganz, Philipp Glücker, Co-Trainer Robert Müller, (vorne von links) Tom Öffner, Simon Wintzheimer, Sven Schießer, Robert Sauerbrey, Felix Bialas und Jan Martin. Es fehlt: Luca Säger.
Die U 17 des Würzburger Fußballvereins in der Saison 2017/18: (hinten von links) Simon Schwab, Roman Diehm, Christian Schubert, Nils Stäblein, Felix Thiele, (Mitte von von links) Trainer Reiner Neumann, Robin Mühlbauer, Luca Gegenwarth, Daniel Schirach, Jonas Böhnel, Noah Volmer, Luis Ganz, Philipp Glücker, Co-Trainer Robert Müller, (vorne von links) Tom Öffner, Simon Wintzheimer, Sven Schießer, Robert Sauerbrey, Felix Bialas und Jan Martin. Es fehlt: Luca Säger. Foto: Würzburger FV

Wenn es so etwas wie eine ideale Zusammensetzung eines Junioren-Kaders gibt, dann ist die U 17 des Würzburger FV diesmal sehr nahe dran. Mit Felix Thiele (Abwehr), Luca Säger, Jan Martin, Philipp Glücker (Mittelfeld) und Nils Stäblein (Angriff) sind gleich fünf Leistungsträger aus unterschiedlichen Mannschaftsteilen aus der Vorsaison übrig geblieben. Das Quintett hatte maßgeblich Anteil daran, dass der Klassenerhalt nach dem Aufstieg in die Landesliga Nord souverän gelang. Zwölf Spieler rücken aus der letztjährigen U 16 nach oben. Diese Akteure haben in der vergangenen Saison immerhin in der Bezirksoberliga – also nur eine Klasse tiefer – einen beachtlichen fünften Platz erreicht. Den Kader vervollständigen nur zwei Neuzugänge von außerhalb: Christian Schubert (zuletzt FC Würzburger Kickers) und Roman Diehm (SV Nassig, bei Wertheim).

„Wir haben eine gute Truppe, die noch viel erreichen kann“, sagt Robert Müller, der seit diesem Sommer Coach Reiner Neumann als Co-Trainer der U 17 unterstützt. „Wir setzen auf einen soliden Aufbau von hinten in einem festen Gerüst.“ Zwischen den Pfosten hat Robert Sauerbrey die Nase vorn; Kapitän Felix Thiele hat in der Innenverteidigung nicht nur das Auge, sondern kann auch passgenaue Bälle nach vorne spielen. Und in der Offensive tummeln sich viele Spieler, die schon ihre Treffersicherheit unter Beweis gestellt haben.

Begegnung mit dem Stadtrivalen

Das Highlight der Saison dürfte das Derby gegen die Kickers werden, das es in der Landesliga lange nicht mehr gegeben hat. In der Hinrunde steigt es am 15. Oktober. Die Rothosen spielen ansonsten immer genau gegen den Kontrahenten, mit dem sich der WFV eine Woche zuvor duelliert. Ob sich die Kickers bei Neumann oder Müller direkt Tipps einholen?

„Unser primäres Ziel ist der Klassenerhalt. Aber natürlich wollen wir am Ende auch vor den Kickers landen“, sagt Müller mit einem Augenzwinkern. Wichtig sei der Saisonstart am Sonntag, 11 Uhr, gegen die SpVgg Bayern Hof. „Gegen die Hofer U 16 und in Lauf wollen wir sechs Punkte holen. Dann können wir in einen Lauf kommen – so wie unsere erste Mannschaft in der Bayernliga.“

Kader der U17 des WFV

Tor: Robert Sauerbrey, Sven Schießer.
Abwehr: Felix Thiele, Daniel Schirach, Luis Ganz, Roman Diehm, Simon Schwab, Christian Schubert, Jonas Böhnel. Mittelfeld: Luca Säger, Robin Mühlbauer, Luca Gegenwarth, Noah Volmer, Jan Martin, Philipp Glücker, Tom Öffner.
Angriff: Felix Bialas, Nils Stäblein, Simon Wintzheimer.
Trainer: Reiner Neumann.

Saisonziel: Klassenerhalt.
Meistertipp: 1. FC Nürnberg II, SpVgg Greuther Fürth II.
Internet: wuerzburgerfv.de

Rückblick

  1. Alte und neue Gesichter beim Re-Start des Würzburger FV
  2. Dominik Zehe wechselt zum Würzburger FV
  3. Der WFV sucht "Dauer-Fans"
  4. Benjamin Schömig wird Jugend-Trainer bei den Kickers
  5. Franz Ruppel kommt aus Fulda zum WFV
  6. Wie man beim Würzburger FV mit Corona umgeht
  7. WFV: Land unter an der Mainaustraße
  8. Benjamin Schömig verlässt den WFV
  9. WFV gewinnt letzten Test gegen Seligenporten
  10. Zahlreiche Zusagen beim Würzburger FV
  11. Steffen Barthel: Vom WFV zum DFB und nach Gelchsheim
  12. Lukas Imgrund verstärkt den Würzburger FV
  13. Rot für Göbel: Stadtmeisterschaft wohl ohne WFV-Trainer
  14. Der WFV verlängert mit Trainer Berthold Göbel
  15. WFV in Eltersdorf chancenlos
  16. Der WFV und seine Bank-Probleme
  17. Spektakulär: WFV siegt in doppelter Unterzahl
  18. Würzburger FV: Laufwunder Paul Obrusnik
  19. Würzburger FV: Jürgen Roos tritt als Sportvorstand zurück
  20. Der WFV gewinnt deutlich in Bamberg
  21. WFV gegen Bamberg: Ein Spiel ohne die Kapitäne
  22. Karlburg macht es dem WFV schwer
  23. Fabio Bozesan startet beim WFV durch
  24. Würzburger FV: Chancenlos beim Primus
  25. WFV-Trainer Göbel: „Verlieren ist ausdrücklich erlaubt!“
  26. Sieben! WFV-Kantersieg gegen Viktoria Kahl
  27. Würzburger FV: Schwarze Zahlen folgen auf rote Bilanzen
  28. Erstes Remis für den Würzburger FV
  29. WFV fährt mit Respekt zum Traditionsduell
  30. Das Glück ist dem WFV wieder hold
  31. Erik Schnell-Kretschmer strebt nach Konstanz
  32. Unnötige Niederlage für den WFV
  33. Schafft der WFV den Sprung in die obere Tabellenhälfte?
  34. Der Würzburger FV stoppt seinen Abwärtstrend
  35. Keine Panik beim Würzburger FV
  36. Beginnt für den WFV eine Negativserie?
  37. Auftritt beim direkten Konkurrenten
  38. Der Würzburger FV verliert unglücklich mit 0:1
  39. WFV gegen Ansbach: Treffer zuhauf an der Mainaustraße?
  40. Der WFV verliert in letzter Sekunde
  41. Trainer Göbel sieht beim WFV große Schwächen
  42. Der WFV zu Gast in Sand: Gefeiert wird in jedem Fall
  43. Gefestigter WFV siegt verdient
  44. Der WFV beendet den Großbardorf-Fluch
  45. Großer Auftritt für WFV-Torwart Christian Dietz
  46. Herr Ganzinger, wären Sie auch zu den Kickers gekommen?
  47. Adrian Istrefi kickt jetzt für Eichstätt
  48. Stefan Wasser ist zurück beim WFV
  49. Der WFV wehrt sich gegen Aubstadt tapfer
  50. Adrian Istrefi kickt jetzt für Eichstätt

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Zellerau
  • Jörg Rieger
  • 1. FC Nürnberg
  • FC Nürnberg II
  • FC Würzburger Kickers
  • Landesligen
  • Robert Müller
  • SpVgg Bayern Hof
  • SpVgg Greuther Fürth
  • SpVgg Greuther Fürth II
  • Würzburger FV
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!