Rudern:

WM-Ticket für Steinhübel

Große Freude herrscht im Akademischen Ruderclub Würzburg – mit Konstantin Steinhübel und Joachim Agne sind gleich zwei ARCW-Ruderer für Weltmeisterschaften nominiert worden.

Steinhübel, in den Vorjahren bereits international erfolgreich, wurde als amtierender deutscher Meister im Leichtgewichts-Einer auch in dieser Bootsgattung zu den Weltmeisterschaften im französischen Aiguebelette berufen. Die WM findet vom 30. August bis 6. September in der Region Rhône-Alpes auf Frankreichs drittgrößtem natürlichen See statt.

Agne schaffte mit hervorragenden Ergebnissen bei den Überprüfungsregatten des Deutschen Ruderverbandes (DRV) in Dortmund, Leipzig und Essen sowie bei den Kleinbootsmeisterschaften in Brandenburg/Havel den Sprung in die Auswahl der deutschen U-23-Mannschaft.

Im neu gebildeten Leichtgewichts-Doppelvierer ohne Steuermann überzeugte die Crew auf der Internationalen Regatta Ratzeburg mit einem Start-Ziel-Sieg und wurde zur U-23-Weltmeisterschaft in Plovdiv (Bulgarien) nominiert. Es ist Agnes erste internationale Berufung. Mit im Boot sitzen Ruderer aus Karlsruhe, Hannover und Dortmund. Die Junioren-Titelkämpfe werden vom 22. bis 26. Juli ausgetragen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Weltmeisterschaften
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!