Basketball: EM 2021

Warum Maxi Kleber sich auf die Heim-EM so freut

Was der in Diensten des NBA-Klubs Dallas Mavericks stehende Würzburger Basketballer sich von der EM 2021 verspricht - und wieso die WM in China nun so wichtig ist.
Hier im Trikot der Dallas Mavericks - aber Maximilian Kleber ist auch stolz darauf, das Leibchen der deutschen Nationalmannschaft zu tragen. Foto: Lm Otero
"Geiler geht's gar nicht", sagt Maximilian Kleber am Telefon, als er gerade am Flughafen Dallas/Forth Worth eincheckt, um "in die Heimat" zu fliegen. Dorthin, "wo die Familie ist".  Kleber hat unlängst einen zweistelligen Millionenvertrag beim NBA-Klub Dallas Mavericks unterschrieben, und am Tag, an dem bekannt wurde, dass Deutschland die Basketball-Europameisterschaft 2021 wird ausrichten dürfen, flog der gebürtige Würzburger nach Hause. Zuvorderst, weil sein bester Kumpel heiratet und er natürlich zur Feier musste.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen