Basketball: Bundesliga

Was Denis Wucherer schade findet

Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg hat die Vorbereitung auf die neue Saison aufgenommen. Was sich gerade so tut bei den Baskets - und welche Ziele sie haben.
Die Bundesliga-Basketballer von s.Oliver Würzburg haben begonnen, sich auf die neue Spielzeit vorzubereiten. Foto: Thomas Brandstetter
"Schade." Das ist die Vokabel, auf die Denis Wucherer an diesem Mittag auffällig häufig zurückgreift. Und der 46-Jährige ist davon überzeugt: "Er wird uns fehlen." Der Cheftrainer von Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg meint nicht einen seiner Leistungsträger aus der vergangenen Spielzeit, Xavier Cooks etwa oder Devin Oliver, die ihren Marktwert in Würzburg derart hatten steigern können, dass sie Angebote vorgelegt bekamen, bei denen die Baskets nicht mehr mithalten konnten (oder wollten). Beide heuerten in Frankreich an, wobei Cooks sich soeben ziemlich schwer verletzt hat und es ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen