Basketball: Europe Cup

Was den Baskets fürs Rückspiel Mut macht

Entspannt traten die Spieler von Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg die Heimreise vom ersten Europapokalfinale an. Sie wissen: Noch ist nichts verloren.
Hatte trotz der Niederlage allen Grund, mit seiner Mannschaft zufrieden zu sein: Denis Wucherer. Foto: Heiko Becker
Als Cameron Wells und seine Kollegen am Donnerstagmorgen nach einer kurzen Nacht um Viertel nach Sieben zum Bus schlurften, wie Basketballer das so gerne tun, wenn sie nicht gerade übers Parkett wieseln, also beim Gehen kaum die Sohlen von der Erde kriegen, um ja nicht zu viel Energie zu verschwenden, wirkten sie allesamt zwar ein wenig müde. Aber auch nicht unzufrieden. Weil ihnen am Morgen danach vielleicht noch ein wenig bewusster geworden war als ein paar Stunden zuvor, dass sie einen richtig guten Job abgeliefert hatten am Mittwochabend.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen