FUßBALL: DRITTE LIGA

Wer das Kickers-Sorgenkind ist

Was sind die Erkenntnisse nach dem 1:2 bei de SpVgg Greuther Fürth gegen einen höherklassigen Gegner? Wir beantworten Fragen.
Kickers-Torschütze Dominic Baumann (links) zieht ab, die Fürther Benedikt Kirsch und Maximilian Wittek kommen zu spät. Rothosen-Neuzugang Dave Gnaase (hinten) beobachtet die Szene. Foto: Foto: Frank Kranewitter
Im fünften Testspiel vor der in zweieinhalb Wochen startenden Fußball-Drittliga-Saison setzte es für die Würzburger Kickers die erste Niederlage. Mit 1:2 zogen die Rothosen auswärts bei Zweitligist SpVgg Greuther Fürth den Kürzeren. Was sind die Erkenntnisse nach dem ersten Härtetest gegen einen höherklassigen Gegner? Wir beantworten einige drängende Fragen. Sind die Kickers schon in Drittliga-Form? Das sicherlich noch nicht. „Wenn wir ein paar Wochen weiter wären, dann hätten wir die Fürther bei Kontern vor größere Probleme stellen können“, sagte Trainer Michael Schiele nach dem 1:2 auf der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen