Fußball: Dritte Liga

Wer ersetzt Kickers-Angreifer Luca Pfeiffer?

Patrick Breitkreuz (vorne) wurde in der Länderspielpause Vater. Ob er in Jena in die Startaufstellung der Rothosen rückt? Foto: foto2press/Meike Scheuring

Wenn Kickers-Trainer Michael Schiele vor dem Auswärtsspiel der Würzburger Drittliga-Fußballer am Sonntag (14 Uhr) in Jena über die Gelb-Rot-Sperre für seinen Angreifer Luca Pfeiffer nachdenkt, dann brodelt es in ihm. "Das war einfach eine Theatralik, die nichts auf dem Fußballplatz zu suchen hat", schimpft Schiele über jene Szene, am letzten Spieltag beim 2:1 der Rothosen gegen die Münchner Löwen, als 1860-Akteur Tim Rieder wie vom Blitz getroffen zu Boden sank, obgleich Pfeiffer ihn zuvor allenfalls gestreift hatte. "Luca Pfeiffer ist nun gesperrt und der andere spielt wahrscheinlich wieder", so Schiele.

Dass Pfeiffer, mit vier Treffern und drei Torvorlagen in dieser Saison Würzburgs gefährlichster Offensivmann, gegen das Tabellen-Schlusslicht fehlen wird, ist mit Sicherheit eine Schwächung. Genauso wie die Sperre für Dave Gnaase. Der Mittelfeldmann, der laut Schiele, "auf dem aufsteigenden Ast ist", hatte gegen 1860 zum fünften Mal in dieser Spielzeit Gelb gesehen. Schiele wird sein Team umstellen müssen. Ob Patrick Breitkreuz, der während der Länderspielpause Vater einer Tochter wurde, oder Dominik Widemann den freien Platz im Sturm einnehmen, da will sich Schiele nicht festlegen. Mit Dominic Baumann (Knöchelbruch) und Yassin Ibrahim (Leistenverletzung) fallen zwei Angreifer noch länger aus.

Bei zwei nichtöffentlichen Testspielen gegen Zweitligist Darmstadt 98 (0:2) und Regionalligist VfR Aalen (3:2) hatte der Trainer die Chance, einiges auszuprobieren. "Der eine oder andere hat einen Schritt gemacht", sagt Schiele über die Spieler aus der zweiten Reihe. Aufstellungen und Torschützen der Partien hatten die Kickers nicht veröffentlicht. Gegen Darmstadt, so erzählt Schiele habe sein Team aber lange Zeit mitgehalten. Beim Sieg in Aalen hätten dann vor allem Akteure, die zuletzt nicht zum Zug kamen, Spielpraxis gesammelt. "Da war noch bei vielen Luft nach oben", resümierte er.

Nach oben hofft nun auch Sonntagsgegner Carl Zeiss Jena zu klettern. Elf Spiele ohne Sieg, nur ein mickriges Pünktchen auf der Habenseite. In der sonst so ausgeglichenen Dritten Liga droht der Thüringer Traditionsverein frühzeitig abgehängt zu werden. Nun soll mit Rico Schmidt ein Trainer mit reichlich Drittliga-Erfahrung den Umschwung schaffen. Der 51-Jährige trainierte bereits in Offenbach, Halle und zuletzt Aalen einen Klub in dieser Spielklasse. "Er zeigt ja schon mit seiner Kleidung, worauf es ankommt, steht mit Fußballschuhen am Spielfeldrand", sagt Schiele. Jena, ein Team, das unter Schmidts Vorgänger Lukas Kwasniok zuvorderst einen spielerischen Ansatz verfolgte, dürfte nun deutlich kämpferischer daher kommen. "Dort herrscht eine explosive Stimmung. Da kann man sich auch dran hochziehen", sagt Schiele.

Es ist also ein Spiel unter besonderen Vorzeichen. Dass der Tabellenerste der ewigen Tabelle der DDR-Oberliga mit der Premiere des neuen Trainers die Hoffnung auf einen Neubeginn verbindet, mache ihn "nicht sonderlich nervös", so der Kickers-Coach, für den sich mit dem vergangenen Spieltag eine Personalfrage vorerst geklärt hat: "Vincent Müller hat seine Sache gut gemacht und gewonnen. Er spielt wieder", beantwortet er die Torwartfrage.

Rückblick

  1. Nach Knöchelbruch: Kickers-Stürmer Baumann wieder am Ball
  2. Trotz Rhein-Doppelpack: Kickers verlieren Test in Heidenheim
  3. Bei den Kickers steht erstmals die Null
  4. Würzburger Kickers: Da ist die Null!
  5. Würzburger Kickers: Es war mehr drin als das 0:0 in Chemnitz
  6. Kickers: Die Noten der Roten
  7. Sind die Kickers nur durch Fouls zu stoppen?
  8. Würzburger Kickers: Mit neuer Auswärtsstärke auch in Chemnitz siegen und Serie ausbauen
  9. Jubeln die Kickers auch in Chemnitz?
  10. Würzburger Kickers: Ein Kapitän für Deutschland und ein DDR-Titel - das ist der nächste Gegner
  11. Kickers-Kommentar: Späte Tore bleiben ein Problem
  12. Ein Kickers-Sieg für das Gefühl
  13. Würzburger Kickers: Die PK zum Sieg in Kaiserslautern
  14. 3:2 beim FCK: Die Würzburger Kickers jubeln auf dem Betzenberg
  15. Würzburger Kickers: Spielerstimmen zum 3:2 in Kaiserslautern
  16. Würzburger Kickers: Die Noten der Roten
  17. Ex-Rothose Skarlatidis will gegen die Kickers nicht jubeln
  18. Vor Lautern-Gastspiel: Kickers-Coach Schiele sieht Trend nach oben
  19. Kickers: Richtungsweisendes Spiel auf Deutschlands höchstem Fußballberg
  20. Kickers: Von Teufeln, Titeln und Trainerlegenden
  21. 3. Liga: Würzburger Kickers gegen Kaiserslautern live im Fernsehen
  22. Elf Zocker müsst ihr sein
  23. Die Baustellen der Würzburger Kickers
  24. Kickers-Kommentar: Eine schwere Saison für die Kickers
  25. Große Geste des MSV Duisburg auf der Pressekonferenz
  26. 0:2 gegen Duisburg: Die Kickers schlagen sich selbst
  27. Kickers: Das sagen die Fans zum 0:2 gegen Duisburg
  28. Kickers: Wer vorne nicht trifft und hinten patzt, der verliert eben!
  29. Kickers: Warum es auf der Pressekonferenz Gänsehaut-Atmosphäre gab
  30. Kickers: Die Noten der Roten
  31. Wie die Kickers die Duisburger Torfabrik stoppen wollen
  32. Kickers: Müller bleibt Schieles Nummer eins
  33. Relegations-Erinnerungen: Wo die Ex-Kickers heute spielen
  34. Rechte Gewalt: Wieso Kickers-Kapitän Schuppan besorgt ist
  35. Enttäuschende Kickers kommen über 1:1 nicht hinaus
  36. Kickers: Am Ende ist das Ergebnis gerecht
  37. Kickers: Die Noten der Roten
  38. Kickers-Transferzeugnis: Welcher Neue ein Volltreffer ist
  39. Wer ersetzt Kickers-Angreifer Luca Pfeiffer?
  40. Bierhoff bringt zweigleisige Dritte Liga ins Gespräch
  41. Kickers mit über 1,5 Millionen Euro Minus in einer Saison
  42. Kickers: Fabio Kaufmanns ungewöhnlicher Torjubel
  43. Vincent Müller hält den Sieg der Würzburger Kickers fest
  44. Kickers: Ein Neuer macht den Fans beim 2:1 über 1860 München Spaß
  45. Kickers: Gnaase verlängert spielfreie Zeit, Kaufmann hat ein Näschen
  46. Würzburger Kickers: Wir haben gute Antworten gehabt
  47. Kickers: Die Noten der Roten
  48. Bei den Kickers: Bierofkas 101. Spiel als 1860-Trainer
  49. Kickers-Flügeflitzer Kaufmann: "Die Tendenz geht nach oben!"
  50. Würzburger Kickers: Sind Sie ein Löwen-Bändiger?

Schlagworte

  • Würzburg
  • Frank Kranewitter
  • Carl Zeiss Gruppe
  • Carl Zeiss Jena
  • Darmstadt 98
  • FC Würzburger Kickers
  • Fußball
  • Fußballfelder
  • Spielfeldränder
  • Tim Rieder
  • VfR Aalen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!