HANDBALL: ZWEITE BUNDESLIGA, MÄNNER

"Will die Region Spitzenhandball?"

Sexy, aber arm: Sportlich mischt die DJK Rimpar Wölfe mitunter um den Aufstieg mit, wirtschaftlich ist der Klub ein Kandidat für den Abstieg. Boss Roland Sauer stellt daher eine provokante Frage.
DKB 2. Handball-Bundesliga, DJK Rimpar Wölfe - Wilhelmshavener HV
Droht der Absturz nach dem Höhenflug? Mit Kapitän Stefan Schmitt (am Ball) verliert Handball-Zweitligist DJK Rimpar Wölfe (hier im Heimspiel gegen den Wilhelmshavener HV) am Ende der Saison eines seiner Gesichter. Foto: Fotos (2): Frank Scheuring/foto2press
Die Grafik, die Geschäftsführer Roland Sauer und Trainer Matthias Obinger Anfang der Woche den Sponsoren und Partnern der DJK Rimpar Wölfe präsentierten, offenbarte das Missverhältnis auf einen Blick. In der Tabelle der Zweiten Handball-Bundesliga mischt der Klub auch in dieser Saison wieder an der erweiterten Spitze zwischen dem dritten und dem aktuellen siebten Rang mit, im Zuschauerranking ist er Achter – nur im Vergleich der Vereinsetats belegt er selbst in seinem fünften Zweitliga-Jahr einen Abstiegsplatz. Zwischen dem sportlichen Wunsch, auch künftig Spitzenhandball zu spielen, und der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen