HANDBALL: ZWEITE BUNDESLIGA, MÄNNER

Rimpar gewinnt das Unterfrankenderby

Wölfe feiern ihren ersten Zweitliga-Sieg gegen den TV Großwallstadt und in dieser Saison. Was ausschlaggebend für den Erfolg war.
So seh'n Derbysieger aus: Die Handballer der DJK Rimpar Wölfe nach ihrem 26:24-Erfolg beim TV Großwallstadt. Foto: Heiko Becker
Es ist eine Bereicherung für den Handball in Unterfranken, dass es dieses Duell zwischen dem TV Großwallstadt und der DJK Rimpar in der Zweiten Bundesliga wieder gibt! Das wegen des großen Zuschauerandrangs in der f.a.n. frankenstolz arena in Aschaffenburg am Samstagabend mit fünf Minuten Verspätung angepfiffene Aufeinandertreffen hatte zwar nicht durchweg spielerische Strahlkraft, dafür aber vieles von dem, was ein Derby eben braucht – Emotion, Kampf, Körperlichkeit und eine „traumhafte Kulisse“, wie Rimpars Trainer Matthias Obinger befand.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen