HANDBALL

Rimpar deklassiert Linz beim Heimturnier

Die Zweitliga-Handballer besiegen österreichischen Erstligisten mit 35:19. Ein Neuzugang wirft dabei neun Tore.
DKB 2. Handball-Bundesliga, DJK Rimpar Wölfe -VfL Lübeck-Schwartau
Rimpars Trainer Matthias Obinger. Foto: Foto: Frank Scheuring
Zweites Spiel, erster Sieg: Nach der Auftaktniederlage am Freitag gegen den ukrainischen Champions-League-Teilnehmer Motor Zaporoshye haben die Zweitliga-Handballer der DJK Rimpar Wölfe am Samstag beim Heimturnier um den Wölfe-Cup den österreichischen Erstligisten HC Linz mit 35:19 (18:10) deklassiert. Dabei erwies sich freilich nicht nur der Gegner als deutlich schwächer als der am Vortag – die Gastgeber präsentierten sich in der Dreifachsporthalle auch stärker.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen