BASKETBALL: 2. Liga ProA

Würzburg und der Basketball: Robert Garrett im Porträt

„Ja ja, der Dirk“, blickt Robert Garrett zurück und grinst: „Der Dirk konnte doch schon damals nicht still sitzen, der musste immer rumturnen und war ein richtiges Trainingstier.
Benny – always remember: Nach dem Unfalltod des Bruders ließ sich Garrett die Erinnerung eintätowieren. Foto: Foto: Imago
„Ja ja, der Dirk“, blickt Robert Garrett zurück und grinst: „Der Dirk konnte doch schon damals nicht still sitzen, der musste immer rumturnen und war ein richtiges Trainingstier. Der ist bis heute ein Fanatiker!“ Bei ihm dagegen, betont der Mann, den sie in Würzburg einst alle „Robse“ riefen, sei dies ein wenig anders: „Ich kann still sitzen, und es war meine Entscheidung, auch mal auf andere wichtige Dinge im Leben zu schauen.“ Seine Ausbildung zum Beispiel, ein Studium der Betriebswirtschaftslehre und Informatik. Und wahrscheinlich hat sich wegen der anderen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen