WÜRZBURG

Würzburger FV siegt trotz langer Unterzahl

Warum der Platzverweis für Dennie Michel beim 3:2-Sieg über Don Bosco Bamberg umstritten war und was den 20-jährigen WFV-Spieler Paul Obrusnik besonders gefreut hat.
Fußball - Bayernliga - Würzburger FV - DJK Don Bosco Bamberg
Rassiges Duell zwischen (von lonks) dem Bamberger Nicolas Esparza (DJK) und Cristian Dan vom Würzburger FV. Foto: Foto: Heiko Becker
Fußball-Bayernligist Würzburger FV hat sich mit einem Heimsieg im Rennen um den dritten Platz zurückgemeldet. Die Zellerauer bezwangen in einem mitreißenden Match die DJK Don Bosco Bamberg mit 3:2 (1:1), obgleich sie nach einem strittigen Platzverweis bei sommerlichen Temperaturen rund 25 Minuten in Unterzahl agierten. „Ich muss der gesamten Mannschaft ein Riesenkompliment aussprechen. Sie hat bis zum Schluss viel Spielfreude gezeigt und wahnsinnig viel gefightet“, lobte WFV-Coach Marc Reitmaier seine Mannen. Co-Trainer Maurizio Orofino sprach von einer „großen Charakterleistung.“ ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen