BASKETBALL

Würzburger Joshua Obiesie bei NBA-Draft nicht gewählt

In New York erhalten andere Basketballer gegenüber dem Aufbauspieler den Vorzug.
Basketball - BBL - Brose Bamberg - s.Oliver Wuerzburg
Erhielt zumindest vorher kein NBA-Engagement: Joshua Obiesie Foto: Foto: Heiko Becker
Der einzige deutsche Basketballer beim diesjährigen NBA-Draft, Joshua Obiesie, ist von keinem der 30 Teams ausgewählt worden. Für den 19 Jahre alten Aufbauspieler von Bundesligist s.Oliver Würzburg ist der Traum von der besten Basketball-Liga der Welt auch nach der Veranstaltung im New Yorker Stadtteil Brooklyn am Donnerstag (Ortszeit) allerdings noch nicht vorbei. Obiesie könnte als sogenannter Free-Agent von einem der Teams unter Vertrag genommen werden. Als Erster wurde College-Spieler Zion Williamson von den New Orleans Pelicans gewählt. In seiner einzigen College-Saison erzielte der 18-Jährige von der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen