Fußball: Dritte Liga

Würzburger Kickers: Gegner-Lob nach Pokal-Aus

Hoffenheims Trainer Alfred Schreuder lobte nach dem 8:7-Sieg seines Teams nach Elfmeterschießen die Würzburger Kickers. Übrigens nicht nur für ihre Leistung, sondern auch für etwas eher Ungewöhnliches.
Würzburger Kickers - PK nach dem Elferdrama gegen Hoffenheim
Foto: Kai Dunkel
Es war ein Pokalabend, den man in Würzburg und der Region so schnell wohl nicht vergessen wird. In einem begeisternden und an Dramatik wohl schwerlich zu überbietendenm Spiel unterlag der Drittligist FC Würzburger Kickers dem Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim erst im Elfmeterschießen mit 7:8. Nach regulären 90 Minuten hatten es 2:2, nach 120 Minuten 3:3 gestanden. Lob für die Kickers gab es vom Gegner aber nicht nur für Leistung auf dem Platz... Das sagen die Fans nach dem Elferdrama Drama, Baby: Die Spieler-Interviews
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen