RUDERN: BUNDESWETTBEWERB

Würzburger Rudernachwuchs überzeugt in Salzgitter

Finn Stäblein und Anna Händle holen Gold und Silber. Sie qualifizieren sich außerdem für den Bundestalentförderlehrgang.
Finn Stäblein . . . Foto: WRVB
Die jüngsten Athleten des Würzburger Rudervereins Bayern (WRVB) und des Akademischen Ruderclubs Würzburg (ARCW) haben beim Bundeswettbewerb in Salzgitter, den deutschen Meisterschaften für Kinder und Jugendliche von zwölf bis 14 Jahren, mit guten Ergebnissen abgeschlossen. Finn Stäblein und Anna Händle vom WRVB gelang es, in den Einern ihrer Altersklasse die Gold- beziehungsweise Silbermedaille zu erringen und sich somit für den Bundestalentförderlehrgang des Deutschen Ruderverbandes im Oktober in Ratzeburg zu qualifizieren. Über drei Tage kämpften etwa 1000 Jungen und Mädchen aus 16 Landesruderverbänden bei ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen