HANDBALL

Zwei Rimparer Urgesteine fürs Reserveteam

Ein Prosit auf die neue Aufgabe: Stefan Schmitt (links) und Sebastian Kraus bei ihrer Verabschiedung als aktive Spieler im Jahr 2018. Foto: Silvia Gralla

Die Verantwortlichen haben lange auswärts gesucht – und sind nun daheim fündig geworden: Stefan Schmitt und Sebastian Kraus, beide 34 Jahre alt, übernehmen zur neuen Saison die Zweitliga-Reserve der Rimparer Handballer vom scheidenden Coach Janko Skrbic. Die DJK-Abteilungsleitung schreibt in einer Pressemitteilung vom Dienstagabend: „Sie bringen nicht nur enorm viel Erfahrung und Expertise mit, sondern auch Charaktereigenschaften, die gerade für unsere jungen Spieler und Nachwuchstalente sehr wertvoll sein werden.“ Erstmals werde die sportliche Verantwortung bei der Zweitliga-Reserve auf zwei Schultern verteilt sein, um eine höhere Trainingsintensität und -qualität zu erreichen, heißt es weiter.

Aufgabenteilunng

Demnach soll Schmitt als Cheftrainer die Fäden aus allen Bereichen zusammenführen und gemeinsam mit Kraus die Individualisierung des Trainings vorantreiben. „Wir werden versuchen, die Erfahrungen, die wir die letzten Jahre auf dem Feld gesammelt haben, weiterzugeben und hoffen so die Mannschaft und jeden Einzelnen noch einen Schritt weiterzubringen“, erklärt Schmitt, der jahrelang Mannschaftskapitän bei den Wölfen gewesen ist.

Sein Mitstreiter seit Jugendtagen, Kraus, freut sich ebenfalls auf die neue Aufgabe: „Wir bedanken uns beim Verein, dass er uns die Möglichkeit gibt, eine junge und talentierte Mannschaft zu trainieren.“

Ursprünglich hatten die beiden Urgesteine nach ihrem Karriereende im vergangenen Sommer eine längere Handballpause anvisiert. Doch offensichtlich haben sie sich umstimmen lassen. Die Suche nach einem Nachfolger für den freiwillig ausscheidenden Slowenen Skrbic hat sich jedenfalls als äußerst schwierig gestaltet. Die Gespräche mit den externen Kandidaten sind allesamt im Sande verlaufen, so dass die DJK-Abteilungsleitung um Bastian Krenz, Waltraud Sauer, Erich Kraus und Simon Dod nun auf eine interne Lösung zurückgegriffen hat.

Das könnte ein Vorteil sein, was die Durchlässigkeit zwischen den einzelnen Rimparer Teams angeht. So ähnlich steht aus es auch in der Pressemeldung des Vereins: „Intensiviert werden soll vor allem auch die Kooperation mit der A-Jugend, der Bezirksoberliga-Männermannschaft und natürlich der Profi-Mannschaft, um Nachwuchstalente frühzeitig an den Männerbereich heranzuführen und Perspektiven aufzuzeigen.“

Steiniger Weg

Kraus und Schmitt sind diesen langen und steinigen Weg selbst gegangen. Sie haben sich als junge Spieler von der Landesliga Nord bis in die eingleisige Zweite Bundesliga hochgearbeitet. Dort war zumindest Schmitt in der Abwehr bis zum letzten Tag ein absoluter Leistungsträger. Der Wölfe-Unterbau spielt eine gute Saison und steht in der Bayernliga aktuell mit 28:16-Punkten auf dem vierten Tabellenplatz. Der Abstand zur Zweiten Liga ist dennoch groß, so dass die Reserve momentan eher einem mäßig gefederten Sprungbrett entspricht. Neuer Trainer der ersten Mannschaft und damit Nachfolger von Matthias Obinger wird im Sommer bekanntlich Ceven Klatt (zuletzt HC Rhein Vikings).

Rückblick

  1. DJK Rimpar Wölfe: Julian Sauer hängt ein weiteres Jahr dran
  2. DJK Rimpar Wölfe: Max Brustmann beendet seine Karriere
  3. Fehler und Fehlwürfe bringen Rimpar in Eisenach um Erfolg
  4. Rimparer Wölfe besiegen sich auch selbst
  5. Rimpar hat in Eisenach nichts zu verlieren
  6. Rimparer Wölfe: Glück im Unglück für Patrick Gempp
  7. Schwarzer Sonntag für die Wölfe
  8. Ceven Klatt kostet Rimpars Sieg aus
  9. Rimparer erwarten nach Sieg über Konstanz den TuSEM Essen
  10. Rimpar empfängt kampfstarke Konstanzer und konstante Essener
  11. Rimparer Rumpfkader gewinnt nur Respekt in Hamm
  12. Rimparer Wölfe vor schwerer Aufgabe
  13. Vorerst Entwarnung für Rimparer Philipp Meyer
  14. Siegesserie der Wölfe reißt vor großer Kulisse
  15. Das neue Selbstbewusstsein der Rimparer Wölfe
  16. Wölfe klettern nach Nervenkitzel auf einen Aufstiegsplatz
  17. Rimparer Wölfe erobern Platz zwei nach Schlussminuten-Krimi
  18. Geht die Serie der Wölfe im heimstarken Handkäsedorf weiter?
  19. Warum sich die Wölfe nicht ungetrübt über ihren Sieg freuen
  20. Rimparer Wölfe setzen sich mit drittem Sieg in Serie oben fest
  21. Zwei Wölfe vor der Tür zum Torschützenklub der 1000er
  22. Wie die Rimparer Wölfe den Kampf gegen Krebs unterstützen
  23. Rimparer Wölfe klettern auf Tabellenplatz drei
  24. Rimparer Wölfe springen nach Auswärtssieg auf Platz drei
  25. Ceven Klatt kehrt an alte Wirkungsstätte zurück
  26. Sechs Tore für den verstorbenen Opa beim Heimstart der Wölfe
  27. Gelingt Rimpar bei der Heimpremiere eine Wiedergutmachung?
  28. Roland Sauer: "Ein ungeduldiger Visionär"
  29. Infosim bleibt drei weitere Jahre Hauptsponsor der Wölfe
  30. Rimpar kassiert in Gummersbach seine erste Niederlage
  31. Rimpars erstes Gastspiel in Gummersbach
  32. Rimparer Wölfe behalten in Krefeld die Nerven
  33. Rimpar vor Auswärtsspiel bei Aufsteiger
  34. Rimparer Wölfe: Gelungener Start, gelungenes Trainerdebüt
  35. Rimpar feiert einen Punkt zum Saisonstart
  36. Saisonstart für die Wölfe: Der Druck lastet auf Lübbecke
  37. Saisonstart der Rimparer Wölfe: Neu ist nur der Trainer
  38. Rimparer Wölfe: Die Sache mit dem Mannschaftsbus
  39. Der emotionale Anführer, ein Ballwart und ein DJ bei den Wölfen
  40. Kommentar: Es gibt nur zwei Risiken für Rimpar
  41. Die Favoriten, Außenseiter und Stars der zweiten Liga
  42. Wölfe-Coach Ceven Klatt: "Uns fehlt ein Drecksack"
  43. DHB-Pokal: Rimparer Wölfe scheiden gegen MT Melsungen aus
  44. DHB-Pokal: Wölfe gegen "MT Deutschland"
  45. Obinger erteilt Bundesligist Nordhorn-Lingen eine Absage
  46. Heinevetter und Co. werben für die zweite Liga
  47. Wird Matthias Obinger Trainer eines Handball-Erstligisten?
  48. Rimparer Wölfe gewinnen letzten Test gegen Großwallstadt
  49. Rimparer Wölfe testen gegen den TV Großwallstadt
  50. Rimparer Wölfe im Trainingslager: Tests, Tempo und viele Tore

Schlagworte

  • Rimpar
  • Jörg Rieger
  • Bundesligen
  • DJK Rimpar Wölfe
  • Landesligen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!