RUDERN

Zweimal Gold für Würzburg bei der Ruder-EM

Goldig: Josephine Kiesel (WRVB).
Goldig: Josephine Kiesel (WRVB). Foto: Detlev Seyb

(rh/sgs) Bei der U-19-Europameisterschaft in Trakai/Litauen gewannen Josephine Kiesel vom Würzburger Ruderverein Bayern im Achter und Annekau Mau vom Akademische Ruderclub Würzburg im Doppelvierer des Deutschen Ruder-Verbandes (DRV) jeweils den Titel. Insgesamt hatten 31 Nationen mit 575 Athleten für die Junioren-EM gemeldet. Der DRV war mit allen Booten in den Finalläufen vertreten, holte insgesamt elf Medaillen (fünfmal Gold, zweimal Silber und viermal Bronze) und stellte damit die erfolgreichste Nation der Regatta.

Aus Würzburger Sicht interessant waren vor allem die Rennen im Juniorinnen-Achter mit Josephine Kiesel (WRVB) und im Juniorinnen-Doppelvierer mit Anneke Mau (ARCW). Während der Mann-schaftsbildung, die vom 30. Juni bis 4. Juli in Berlin stattfand, wurden die Besetzungen über Messboot- und Ergometerleistung für diese beiden Boote neu zusammengestellt.

Im Achter-Finale startete Weißrussland schnell und ging in Führung. Das DRV-Boot mit der Würzburgerin Kiesel blieb aber immer dran und setzte sich schließlich ab der Streckenhälfte Schlag um Schlag ab. Selbst ein „Krebs“ – also ein falsches Eintauchen des Ruderblattes – einer deutschen Ruderin auf den letzten 200 Metern vermochte Gold mit einer Länge Vorsprung nicht mehr zu verhindern.

Hoffnungen für WM in Rotterdam

Im Doppelvierer gelang es dem deutschen Boot mit Anneke Mau, bei 1000 Metern die führenden Rumäninnen zu überholen und diese Führung bis ins Ziel zu halten. Auch wenn Rumänien im Endspurt noch einmal näher rückte, war der Sieg des DRV-Vierers ungefährdet.

Die tollen Ergebnisse des DRV-Aufgebots erlauben große Hoffnungen für die WM der Juniorinnen und Junioren in Rotterdam/Niederlande (21. bis 28. August). Ob beide Würzburgerinnen in ihren Booten bleiben dürfen, wird sich freilich erst auf dem Vorbereitungstrainingslager für die WM herauskristallisieren.

Goldig: Anneke Mau (ARCW).
Goldig: Anneke Mau (ARCW). Foto: Detlev Seyb

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Achter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!