Würzburg

Baumann für Pieringer: Unsere Kickers-Startelf gegen den KSC

Flutlichtspiel in Karlsruhe: Für das Auswärtsspiel der Rothosen rutscht Dominic Baumann in die Anfangsformation.
Dominic Baumann (links, gegen St. Paulis Leart Pacarada) ersetzt in unserer Kickers-Startelf Marvin Pieringer.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Dominic Baumann (links, gegen St. Paulis Leart Pacarada) ersetzt in unserer Kickers-Startelf Marvin Pieringer.

Bevor es für die Würzburger Kickers in die letzte Pause vor dem Endspurt in der Zweiten Fußball-Bundesliga geht, steht am heutigen Abend (18.30 Uhr) noch das Auswärtsspiel beim Karlsruher SC an. Will die Mannschaft von Trainer Ralf Santelli hier etwas mitnehmen, bedarf es - mal wieder - einer Steigerung im Vergleich zur Partie am Dienstagabend gegen Darmstadt (1:3). Mit diesem Personal würden wir die Aufgabe im Badischen angehen: Unsere Kickers-Startelf für die Partie beim KSC.

Unsere Kickers-Startelf für das Auswärtsspiel der Rothosen beim Karlsruher SC am Freitagabend.
Foto: Felix Mock | Unsere Kickers-Startelf für das Auswärtsspiel der Rothosen beim Karlsruher SC am Freitagabend.

Hendrik Bonmann ist wieder einsatzbereit - das ist eine gute Nachricht. Zwar konnte sich der Keeper gegen Darmstadt nicht wirklich auszeichnen, trotzdem ist er aufgrund seiner Leistungen in diesem Jahr die erste Wahl auf der Torhüterposition. Fabian Giefer wird nach seinem Zusammenstoß mit dem Hamburger Max Dittgen wohl noch pausieren müssen.

Die Viererkette davor ist eine inzwischen bekannte: Frank Ronstadt ersetzt Arne Feick, Christian Strohdiek rutscht wieder in die Innenverteidigung. Tobias Kraulich und Rolf Feltscher bleiben in der Startelf. Zwar machte Lars Dietz seine Sache gegen die Lilien nicht schlecht, hier rückt er allerdings anstelle von Dominik Meisel ins zentrale Mittelfeld vor. Dort bildet er zusammen mit Daniel Hägele eine Doppelsechs und soll dort für mehr körperliche Präsenz als Meisel sorgen.

Lesen Sie auch:

Weil Rajiv van La Parra nach seiner Gelb-Roten Karte nicht spielberechtigt ist, darf David Kopacz vorne links beginnen. Auf der Zehn spielt bei uns, wie schon am Dienstag, Patrick Sontheimer. Ridge Munsy beginnt nicht auf rechts, sondern in der Spitze und auf dem Flügel ersetzt Dominic Baumann Marvin Pieringer.

Es fehlen: van La Parra (Sperre), Herrmann (Mittelohrentzündung), Hansen (Knie) sowie die Langzeitverletzten Ewerton, Hemmerich und Hoffmann.

Themen & Autoren
Würzburg
Felix Mock
David Kopacz
FC Würzburger Kickers
Fabian Giefer
Fußball-Bundesliga
Karlsruher SC
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!