Gramschatz

BFV verleiht die Silberne Raute an die DJK Gramschatz

Die DJK Gramschatz wurde vom BFV mit der Silbernen Raute ausgezeichnet: (von links) Vorstand Matthias Kistner, Vorstand Stephanie Weberbauer, BFV-Kreisehrenamtsbeauftragter Ludwig Bauer, Vereinsehrenamtsbeauftragter Andreas Kistner und Vorstand Berthold Stark.
Foto: DJK Gramschatz | Die DJK Gramschatz wurde vom BFV mit der Silbernen Raute ausgezeichnet: (von links) Vorstand Matthias Kistner, Vorstand Stephanie Weberbauer, BFV-Kreisehrenamtsbeauftragter Ludwig Bauer, Vereinsehrenamtsbeauftragter ...

Zum zweiten Mal hat die DJK Gramschatz die Silberne Raute des Bayerischen-Fußball-Verbandes (BFV) verliehen bekommen. Der Kreisehrenamtsbeauftragte des BFV im Spielkreis Würzburg, Ludwig Bauer, überreichte die Auszeichnung und einen Ball bei der Weihnachtsfeier im vollbesetzten Sportheim an die Vorstandschaft und den Vereinsehrenamtsbeauftragten Andreas Kistner. Die Silberne Raute ist die höchste Auszeichnung des BFV. Sie wird an Vereine verliehen die in den Bereichen Ehrenamt, Jugendarbeit, Breitensport und Prävention den hohen gesellschaftlichen und sportlichen Anforderungen gerecht werden.

In seiner Laudatio würdigte Bauer insbesondere das enorme ehrenamtliche Engagement vieler Mitglieder, die einen maßgeblichen Beitrag zum erfolgreichen Gelingen der DJK Gramschatz beitragen. Gute Restaurants bekämen Sterne, gut geführte Fußballvereine die Silberne Raute, erklärte Bauer. Mit der Auszeichnung hat die DJK einen tollen Abschluss ihres 60-Jahre-Jubiläums feiern können.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gramschatz
Breitensport
Bundesamt für Verfassungsschutz
Fußball
Fußballvereine
Gerechtigkeit
Gesellschaft und Bevölkerungsgruppen
Jugendsozialarbeit
Sportheime
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!