Höchberg

Corona: TG Höchberg spielt wieder nicht

Für den Landesligisten bleibt auch dieses Wochenende spielfrei - nicht ganz unfreiwillig. Ein Teil der Mannschaft befindet sich in Quarantäne.
Höchbergs Trainer Thomas Kaiser muss sich eine weitere Woche gedulden, ehe er mit seiner Mannschaft in den Ligabetrieb starten kann.
Foto: Heiko Becker | Höchbergs Trainer Thomas Kaiser muss sich eine weitere Woche gedulden, ehe er mit seiner Mannschaft in den Ligabetrieb starten kann.

Auch das erste Pflichtspiel der TG Höchberg nach dem Neustart der Fußball-Landesliga kann nicht wie geplant stattfinden. Die für diesen Sonntag geplante Partie beim ASV Rimpar wurde – wie schon das Pokalspiel vor einer Woche beim SC Feucht – vom Spielplan genommen. Damals war bekannt geworden, dass es in der Mannschaft zwei positive Covid-19-Fälle gab.

Wie TGH-Vorsitzender Frederik Werther nun auf Anfrage erklärte, befinden sich „einzelne Spieler“ des Landesliga-Teams in Quarantäne. Wann die Begegnung in Rimpar nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Werther geht davon aus, dass in der kommenden Woche wieder alles „normal läuft“. Das hieße, dass das nächste Ligaspiel der Höchberger am Sonntag, 4. Oktober, zu Hause gegen den FC Geesdorf, stattfinden kann.

Themen & Autoren
Höchberg
Eike Lenz
ASV Rimpar 1894 e. V.
SC Feucht
TG Höchberg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!