Bergtheim

Derby wird zum Spitzenspiel

Handball, Bayernliga, SG DJK Rimpar II - TSV Rothenburg       -  Andreas Paul wechselte von Rimpar nach Waldbüttelbrunn.
Foto: Becker | Andreas Paul wechselte von Rimpar nach Waldbüttelbrunn.

DJK Waldbüttelbrunn – SG DJK Rimpar II

(Samstag, 19.30 Uhr, Ballsporthalle)

Zum neunten Mal treffen Waldbüttelbrunns Handballer (2./12:2) in einem Bayernliga-Derby auf die Rimparer Reserve (3./11:3). Erstmals ist es zudem ein Spitzenspiel. Mit den Sumpflern konnte man auch in dieser Saison an der Tabellenspitze rechnen, aber der Wölfe-Unterbau hat dann doch überraschend stark das erste Rundendrittel bestritten. Einer der im Sommer die grün-weißen Seiten gewechselt hat, ist Andreas Paul. Nach zwei Jahren in Rimpar ging der Spielmacher nach Waldbüttelbrunn – und will nun im Duell mit den ehemaligen Teamkollegen seinen ersten Sieg im Derby landen. Die letzten vier Partien hatte Paul mit seinen Rimparern gegen die Sumpfler verloren. „Das soll sich natürlich nicht ausgerechnet jetzt ändern“, sagt der 28-Jährige schmunzelnd und stellt klar: „Wir wollen unbedingt gewinnen. Das ,Wie‘ ist mir erst einmal egal.“

Dem Lokalvergleich sieht Paul relativ entspannt entgegen: „Währenddessen ist es für mich nichts Besonderes.“ Doch davor und danach werde sicherlich mehr geflachst, als das bei anderen Gegnern der Fall ist. Waldbüttelbrunn und Rimpar haben nicht nur fast die gleiche Punktzahl auf dem Konto, sondern auch ähnliche Torverhältnisse. Beide Klubs kommen auf je 183 Treffer, von denen Paul 30 beigetragen hat. Die Rimparer (161) haben geringfügig weniger Treffer bekommen als die DJK (164). „Ich erwarte ein Match, in dem die Torhüter und Abwehrreihen dominieren“, sagt Paul. Und in der Tat: In der Vergangenheit hat es in diesem Duell noch keine Mannschaft auf mehr als 25 Tore gebracht. Die Zweitliga-Reserve konnte überhaupt erst einmal gewinnen – bei einem 21:19-Auswärtssieg im November 2015.

Damals hat Andreas Paul noch mit Rödelsee, wo sein Bruder Thomas zwischen den Pfosten steht, in der Dritten Liga gespielt. Nun bildet er mit DJK-Trainer Dusan Suchy, Bastian Demel und Jannik Renz eine Kitzinger Fahrgemeinschaft in den westlichen Landkreis Würzburg. Suchy kennt Paul von seiner Zeit als Nachwuchstrainer in Marktsteft. „Andreas war ein Riesentalent. Er bringt viel Ballgefühl und Kampfgeist mit.“ In Waldbüttelbrunn gehört Paul zu den Routiniers – und füllt diese Rolle gut aus, so Suchy, der auf Kreisläufer Demel (Hochzeitsreise) verzichten muss. Der Einsatz von Matthias Grünert und Nils Kwiatkowski ist fraglich.

 

Bayernliga Frauen

HSV Bergtheim – TSV Ismaning

(Sonntag, 16 Uhr, Willi-Sauer-Halle)

Seit einem guten Monat warten die Bergtheimerinnen (9./5:9) nun schon auf ihren dritten Saisonsieg. Vielleicht kommt in dieser Situation der TSV Ismaning (8./6:6) zur rechten Zeit in die Willi-Sauer-Halle. Die letzten vier Begegnungen gewannen die Bergtheimerinnen gegen den derzeitigen Tabellennachbarn. „Wir müssen uns von der optimistischen Vorstellung verabschieden, unsere Damen können wie jedes Jahr ganz vorne in der Liga mitspielen“, stellt HSV-Trainer Moritz Kreisel sachlich fest: „Ziel in dieser Saison kann und muss sein, so viele Punkte wie möglich einzufahren um uns von den hinteren Tabellenplätzen fernhalten.“ In Angriff und Abwehr passe einiges noch nicht zusammen, so Kreisel weiter: „Wir müssen Ruhe bewahren und uns über das Training wöchentlich verbessern.“

Themen & Autoren / Autorinnen
Bergtheim
Rimpar
Waldbüttelbrunn
Jörg Rieger
DJK Waldbüttelbrunn
Dusan Suchy
Matthias Grünert
SG DJK Rimpar
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!