Würzburg

MP+Ein Jahr nach dem angekündigten Ausstieg: Flyeralarm erweitert sein Engagement beim DFB

2021 wollte Thorsten Fischer aufgrund vermeintlicher Fehlentscheidungen gegen die Würzburger Kickers nicht mehr beim DFB werben, nun sponsert er den Pokalwettbewerb.
Flyeralarm wirbt nicht nur, wie auf diesem Archivbild, im Stadion der Würzburger Kickers, sondern bei sämtlichen Spielen des DFB-Pokal-Wettbewerbs.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Flyeralarm wirbt nicht nur, wie auf diesem Archivbild, im Stadion der Würzburger Kickers, sondern bei sämtlichen Spielen des DFB-Pokal-Wettbewerbs.

Bei den Spielen im DFB-Pokal-Wettbewerb ist im Stadion und bei den Fernseh-Übertragungen immer wieder Werbung der Würzburger Internetdruckerei Flyeralarm zu sehen. Wie das Unternehmen mitteilt, ist Flyeralarm seit dieser Saison bis 2026 einer von sechs „Exklusiv-Partnern“ des Wettbewerbs. Bei DFB-Pokal-Spielen dürfen die teilnehmenden Klubs im Stadion nicht ihre eigenen Werbepartner präsentieren, sondern lediglich die DFB-Sponsoren, zu denen auch Flyeralarm gehört.Eigentlich hatte Flyeralarm-Gründer und -Geschäftsführer Thorsten Fischer im April 2021 erst medienwirksam angekündigt, sein gesamtes Engagement im ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!