Fussball: Zweite Bundesliga

Kaufmann verlässt die Kickers - Wechsel nach Braunschweig

Der 27-Jährige wird in der kommenden Zweitligasaison nicht für die Rothosen auflaufen. Ein Angebot der Würzburger hat er abgelehnt.
Verlässt die Würzbuger Kickers: Fabio Kaufmann
Verlässt die Würzbuger Kickers: Fabio Kaufmann Foto: foto2press/Frank Scheuring
Fabio Kaufmann wird in der kommenden Spielzeit nicht mehr im Trikot der Würzburger Kickers auflaufen. Der Deutsch-Italiener, der mit 14 Toren und 14 Vorlagen maßgeblich am Aufstieg der Mannschaft von Trainer Michael Schiele in die Zweite Bundesliga beteiligt war, wird den Verein ablösefrei verlassen - fraglich bleibt, wohin es für den 27-Jährigen geht.Wie der FWK am Mittwochmorgen mitteilte, hatte Kaufmann ein "äußerst interessantes Gesamt-Paket" abgelehnt. Zuletzt galten der SC Paderborn, Fortuna Düsseldorf und der englische Zweitliga-Aufsteiger Coventry City als mögliche Abnehmer.