Würzburg

MP+"Kollektives Versagen": Kickers kassieren Klatsche auf dem Kiez

Die Rothosen zeigen bei der 0:4 (0:3)-Niederlage gegen den FC St. Pauli deutlich, warum sie am Ende der Zweitliga-Tabelle stehen.
Der zweite Streich: Ex-Rothose Rico Benatelli trifft gegen Torhüter Fabian Giefer und die Würzburger Kickers zum 2:0 für St. Pauli.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Der zweite Streich: Ex-Rothose Rico Benatelli trifft gegen Torhüter Fabian Giefer und die Würzburger Kickers zum 2:0 für St. Pauli.

Der FC St. Pauli ist das beste Zweitliga-Team der Rückrunde. Keine Frage: Die Hanseaten sind derzeit eine ganz heiße Nummer. Aber soll man den Würzburger Kickers deshalb diese Leistung durchgehen lassen? Die Gastgeber spielten engagiert, zweikampfstark, zielstrebig nach vorne. Und die Mannschaft von Trainer Ralf Santelli? Nun ja, die zeigte so ziemlich das Gegenteil. Damit ist die Leistung der Rothosen im Stadion am Millerntor noch höflich beschrieben. Es war eine, das muss man so deutlich schreiben, fußballerische Bankrotterklärung eines Teams, das in dieser Saison ohnehin enttäuscht hatte.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat