Fußball

Marc Reitmaier kehrt zu den Kickers zurück

Warum sich der Einstieg bei den Rothosen für den ehemaligen WFV-Coach wie nach Hause kommen anfühlt.
Freude bei der Rückkehr: FWK-Leistungszentrums-Cheftrainer Ralf Santelli (links) begrüßt Rückkehrer Marc Reitmaier, der die U 15 übernimmt.
Freude bei der Rückkehr: FWK-Leistungszentrums-Cheftrainer Ralf Santelli (links) begrüßt Rückkehrer Marc Reitmaier, der die U 15 übernimmt. Foto: Silvia Gralla
"Es fühlt sich an, wie nach Hause kommen." Das sagt Marc Reitmaier, 37, über seinen neuen Job als U-15-Coach beim FC Würzburger Kickers. Schon in der Jugend stand er sechs Jahre für die Rothosen auf dem Platz, spielte als Erwachsener von 2010 bis 2013 für die Kickers. In einer Zeit, als ihnen unter Dieter Wirsching der direkte Sprung von der Landes- in die Regionalliga gelang. Lange war Reitmaier verletzt, kam danach nie mehr so richtig in Tritt. Als Spielertrainer ging er zum Bezirksligisten Wiesentheid, war anschließend von 2015 bis 2019 Trainer beim Bayernligisten Würzburger FV.