Handball: 2. Bundesliga

Marino Mallwitz wird Torhüter bei der DJK Rimpar Wölfe 

Der 23-Jährige vom Liga-Konkurrenten Lübeck steht künftig für die Unterfranken zwischen den Pfosten. 2017 war er dabei, als die Wölfe ihren Erstliga-Aufstieg vergeigten.
Ersetzt in der neuen Saison Max Brustmann im Tor: Marino Mallwitz vom Liga-Konkurrenten VfL Lübeck-Schwartau.
Ersetzt in der neuen Saison Max Brustmann im Tor: Marino Mallwitz vom Liga-Konkurrenten VfL Lübeck-Schwartau. Foto: 54Ã ° / Felix Koenig via www.imago-images.de

Marino Mallwitz von Ligakonkurrent VfL Lübeck wechselt zum Handball-Zweitligisten DJK Rimpar Wölfe, wie der Verein am Montag mitteilte. Mallwitz soll Max Brustmann ersetzen, der seine Karriere beendet hat. Wie der Verein ausführt, habe man mit dem 23-Jährigen einen Spieler gefunden, der genau in das Anforderungsprofil der Wölfe passt. Der gelernte Bankkaufmann soll künftig mit Andreas Wieser das Duo zwischen den Pfosten bilden.

„Ich glaube, wir haben mit ihm einen guten Partner für Andi Wieser gefunden und ich erhoffe mir für die kommende Saison ein motiviertes Torhütergespann, welches sich als Team versteht und gegenseitig pusht“, kommentiert Wölfe-Coach Ceven Klatt die neue Konstellation auf der Linie. Mallwitz stammt aus der Talentschmiede des VfL Lübeck und spielte für 15 Jahre an der Ostsee, ehe er nun nach Mainfranken wechseln wird. In Lübeck hat er zusammen mit Torwart-Routinier Dennis Klockmann viele Erfahrungen gesammelt und kennt die 2. Handball-Bundesliga bestens.

Auf seinen neuen Verein ist er 2017 bereits in einem brisanten Duell getroffen. Er stand bei einem Siebenmeter zwischen den Pfosten, als das Team - damals noch trainiert von Matthias Obinger - in Lübeck den Aufstieg in die Bundesliga vergeigte

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Rimpar
  • Pressemitteilung
  • DJK Rimpar Wölfe
  • Handball-Bundesliga
  • Mainfranken
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!