Fußball: DFB-Pokal

Niederlage gegen Hannover: Pokal-Aus für die Würzburger Kickers

Beim 2:3 der Rothosen gegen den Liga-Rivalen Hannover 96 täuscht das Ergebnis noch über viele Schwächen der Hausherren hinweg.
Sein Treffer reichte den Kickers gegen Hannover nicht: Arne Feick trabt enttäuscht vom Rasen, auch bei Kapitän Daniel Hägele (rechts) hängt der Kopf nach unten.
Sein Treffer reichte den Kickers gegen Hannover nicht: Arne Feick trabt enttäuscht vom Rasen, auch bei Kapitän Daniel Hägele (rechts) hängt der Kopf nach unten. Foto: foto2press/Frank Scheuring
Aufsteiger Würzburger Kickers kann sich in dieser Saison voll und ganz auf den Klassenerhalt in der Zweiten Fußball-Bundesliga konzentrieren. Aus dem DFB-Pokal-Wettbewerb sind die Kickers nach dem 2:3 (0:1) gegen Hannover 96 in der ersten Runde ausgeschieden. In diesen gespenstischen Zeiten ohne Publikum in den Fußballstadien, ist es gar nicht so einfach zu merken, wann es nun ernst wird. Da fühlt sich das Erstrunden-Spiel im DFB-Pokal-Wettbewerb nicht anders an als ein x-beliebiges Vorbereitungsspiel in den Wochen zuvor.