Fussball: Dritte Liga

Rechenspiele: So steigen die Kickers schon am Mittwoch auf

Die Würzburger Kickers können am Mittwoch bei Viktoria Köln den Aufstieg in die Zweite Bundesliga perfekt machen. Das sind die Voraussetzungen.
Kickers-Keeper Vincent Müller zeigt seinen Mannschaftskameraden Maximilian Breunig und Sebastian Schuppan (von rechts), wohin es gehen soll für die Rothosen: nach oben!
Kickers-Keeper Vincent Müller zeigt seinen Mannschaftskameraden Maximilian Breunig und Sebastian Schuppan (von rechts), wohin es gehen soll für die Rothosen: nach oben! Foto: foto2press/Frank Scheuring
Es sei "wieder ein schöner Schritt" gewesen, merkte Michael Schiele nach dem 3:1-Erfolg der Würzburger Kickers gegen den F.C. Hansa Rostock am Samstag an. Damit meinte der Trainer nicht etwa den Sprung seiner Rothosen auf den zweiten Tabellenplatz der Dritten Liga, sondern die Tatsache, dass die Ostseestädter (56 Punkte) den FWK (63) bei zwei verbleibenden Partien nun nicht mehr einholen können. Trotzdem sind mit Eintracht Braunschweig (61), FC Ingolstadt (60) und MSV Duisburg (58) noch drei weitere Teams voll dabei im Aufstiegsrennen.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?