Rimpar

Rimparer Wölfe: Jahresauftakt mit einem Jubiläum

Gegen Schlusslicht Krefeld ist im 250. Zweitliga-Spiel ein Sieg Pflicht. Ein kurzer Rückblick auf fünf besonders in Erinnerung gebliebene Ereignisse seit dem Aufstieg 2013.
Trainer Ceven Klatt und die Zweitliga-Handballer der DJK Rimpar Wölfe freuen sich auf die zweite Saisonhälfte.
Foto: Silvia Gralla | Trainer Ceven Klatt und die Zweitliga-Handballer der DJK Rimpar Wölfe freuen sich auf die zweite Saisonhälfte.

2. Bundesliga, MännerDJK Rimpar Wölfe - HSG Krefeld(Samstag, 19.30 Uhr, s.Oliver Arena)Jahresauftakt mit einem Jubiläum: In ihrem 250. Spiel in der zweiten Bundesliga empfangen die Handballer der DJK Rimpar Wölfe (8./20:16) an diesem Samstag die HSG Krefeld (18./2:34). Der Aufsteiger ist auch der mutmaßliche Absteiger: Mit nur einem Sieg aus der Vorrunde stehen die selbsternannten "Eagles" (Adler) vor der zweiten Rückrundenpartie abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. "Das ist eine Pflichtaufgabe für uns, da brauchen wir nicht drumrumzureden", sagt DJK-Trainer Ceven Klatt.