Würzburg

Schiele will mit den Kickers "unbedingt ins Endspiel"

Auch wenn die Rothosen die DFB-Pokal-Qualifikation längst in der Tasche haben, nehmen sie das Toto-Pokal-Halbfinale in Aschaffenburg ernst.
Mission Titelverteidigung: Im Vorjahr sicherten sich Trainer Michael Schiele und die Würzburger Kickers unter gänzlich anderen Umständen in Aschaffenburg den bayerischen Toto-Pokal. Nun wollen die Rothosen an gleicher Stelle den Finaleinzug schaffen.
Foto: Frank Scheuring | Mission Titelverteidigung: Im Vorjahr sicherten sich Trainer Michael Schiele und die Würzburger Kickers unter gänzlich anderen Umständen in Aschaffenburg den bayerischen Toto-Pokal. Nun wollen die Rothosen an gleicher Stelle den Finaleinzug schaffen.

Welchen Wert hat dieser Toto-Pokal-Wettbewerb für die Würzburger Kickers noch? Mit dem Aufstieg in die Zweite Fußball-Bundesliga haben die Rothosen das Ticket für den DFB-Pokal-Wettbewerb schon gelöst. Dort geht es am 14. September (18.30 Uhr) gegen den neuen Liga-Kontrahenten Hannover 96. Davor aber wird der bayerische Pokal-Wettbewerb noch zu Ende gespielt. Bis ins Halbfinale hatten sich die Kickers da im vergangenen Herbst recht souverän vorgespielt.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat