SPORTPOLITIK

Ungeduld des Sports mit der Politik wächst zusehends

31 bayerische Fachverbände schicken eine Resolution an den Innenminister. Ihr Ziel: die Wiederzulassung des Wettkampfspielbetriebs zum 19. September.
Ihn erreichte eine Resolution von 31 bayerischen Sportfachverbänden, in welcher diese ultimativ die  Wiederzulassung des Wettkampfsports fordern: Innenminister Joachim Herrmann (CSU).
Ihn erreichte eine Resolution von 31 bayerischen Sportfachverbänden, in welcher diese ultimativ die  Wiederzulassung des Wettkampfsports fordern: Innenminister Joachim Herrmann (CSU). Foto: dpa/Peter Kneffel
Die Ungeduld im bayerischen Sport wird immer größer. Initiativen, dass die Bayerische Staatsregierung den seit März wegen Corona untersagten Wettkampfsport wieder zulassen soll, werden immer zahlreicher. Vergangene Woche hatte der Bayerischen Fußballverband (BFV) unter seinen Mitgliedsvereinen eine Umfrage gestartet und wissen wollen, ob der BFV sich für den Wiedereinstieg in den Spielbetrieb einsetzen und notfalls dafür auch vor dem Verwaltungsgericht klagen sollen.