Würzburg

Warum Johannes Markel vor jedem Tennis-Spieltag die Luft anhält

Mit diesem Team soll dem TC Weiß-Blau Würzburg in der Zweiten Bundesliga Süd der Klassenerhalt gelingen (von links): Johannes Markel, Georgii Kravchenko, Alexander Donski, Carlos Lopez Montagud, Alex Marti Pujolras, Alex Barrena, Benjamin Winter Lopez, Mike Steib und Lukas Schneider. Zur Mannschaft gehört auch Julius Gold.
Foto: Kirsten Mittelsteiner | Mit diesem Team soll dem TC Weiß-Blau Würzburg in der Zweiten Bundesliga Süd der Klassenerhalt gelingen (von links): Johannes Markel, Georgii Kravchenko, Alexander Donski, Carlos Lopez Montagud, Alex Marti Pujolras, Alex Barrena, Benjamin Winter Lopez, Mike Steib und Lukas Schneider. Zur Mannschaft gehört auch Julius Gold.

Tennis, Zweite Bundesliga Süd MännerWeiß-Blau Würzburg – TC Oberweier(Freitag, 13 Uhr, Mergentheimer Straße)Weiß-Blau Würzburg – TV Reutlingen(Sonntag, 11 Uhr, Mergentheimer Straße)Gleich zweimal schlägt die erste Männer-Mannschaft vom TC Weiß-Blau Würzburg an diesem Freitag und Sonntag in der Zweiten Bundesliga auf der heimischen Anlage an der Mergentheimer Straße auf. Die ersten beiden Spiele dieser Saison fanden auswärts statt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung