FUSSBALL

Wie der Liga-Pokal in der Bayern- und Landesliga abläuft

Der BFV hat den im Rahmen der Saisonverlängerung in Folge der Corona-Pandemie eingeführten Liga-Pokal auf Verbandsebene terminiert. Wie sieht der Plan aus?
Fussball, 3. Liga, FC Würzburger Kickers - 1. FC Magdeburg       -  Mehr Planungssicherheit: Nun ist klar, wann die Teams auf Verbandsebene im Liga-Pokal gegen den Ball treten sollen.
Mehr Planungssicherheit: Nun ist klar, wann die Teams auf Verbandsebene im Liga-Pokal gegen den Ball treten sollen. Foto: Foto: foto2press/Frank Scheuring
Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat den im Rahmen der Saisonverlängerung in Folge der Corona-Pandemie eingeführten Liga-Pokal auf Verbandsebene – also in den Bayern- und Landesligen – terminiert. Die Teams sollen durch den Wettbewerb zusätzliche Aufstiegschancen erhalten. Negative Folgen durch ein schlechtes Abschneiden soll es nicht geben. Wie sieht der Plan aus? Im Pokal für die Teams der Bayernliga Nord gibt es in der Vorrunde laut der Bekanntmachung des BFV neben drei Gruppen mit vier Teams auch eine mit fünf Mannschaften. In der ersten Staffel duellieren sich der TSV Karlburg, der ...