Würzburg

Würzburger Nachwuchsboxer steigen beim Turnier der WVV-Sportfreunde in den Ring

Elisa Ermak von den gastgebenden WVV-Sportfreunden zeigte beim Nachwuchsturnier in der Turnhalle des Friedrich-Koenig-Gymnasiums eine gute Vorstellung und bezwang Valentin Wasiljew vom BC Amberg.
Foto: Hartmut Hess | Elisa Ermak von den gastgebenden WVV-Sportfreunden zeigte beim Nachwuchsturnier in der Turnhalle des Friedrich-Koenig-Gymnasiums eine gute Vorstellung und bezwang Valentin Wasiljew vom BC Amberg.

"Unsere aktivste Abteilung mit dem meisten Wettkämpfen sind die Boxer", sagt Christian Hertlein, Vorsitzender der Betriebssportgemeinschaft Sportfreunde der Würzburger Versorgungs- und Verkehrsbetriebe (WVV). Hertlein weiß, wem das zu verdanken ist: "Hans Bales verdient meinen größten Respekt, er lebt für den Amateurboxsport", adelte er ihn.Bales hatte die zweitjüngste WVV-Abteilung erst im Jahr 1990 gegründet, seitdem gibt es in ganz Nordbayern dank Bales keinen anderen Verein, der so viele Turniere und Meisterschaften ausrichtet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!