Würzburg

Würzburgs Basketball-Nachwuchs startet erfolgreich in die Saison

Julius Böhmer (links) und die U19-Mannschaft der s.Oliver Würzburg Akademie haben am ersten Spieltag der Gruppe Ost in der NBBL-Hauptrunde B ihr Heimspiel gegen Bayreuth gewonnen.
Foto: Patrick Wötzel | Julius Böhmer (links) und die U19-Mannschaft der s.Oliver Würzburg Akademie haben am ersten Spieltag der Gruppe Ost in der NBBL-Hauptrunde B ihr Heimspiel gegen Bayreuth gewonnen.

NBBL-Hauptrunde B, Gruppe Ost:

s.Oliver Würzburg Baskets – Young Heroes Bayreuth 100:52 (28:17, 26:8, 26:14, 20:13)

Die U19-Junioren der s.Oliver Würzburg Akademie gewannen laut einer Pressemitteilung des Vereins deutlich gegen den einzigen weiteren fränkischen Vertreter dieser Gruppe, die Young Heroes aus Bayreuth. Die Gastgeber lagen nach dem ersten Viertel bereits zweistellig und nach dem zweiten Abschnitt vorentscheidend mit 54:25 in Führung.

Sechs Würzburger Spieler punkteten zweistellig. Am zweiten Spieltag geht es für Headcoach Enrico Kufuor in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) zum Auswärtsspiel bei der Mitteldeutschen Basketball Akademie nach Sandersdorf (Samstag, 15 Uhr).

Würzburg: Elijah Ndi 16 Punkte (12 Rebounds), Lukas Roth 13/1 Dreier, David Gerhard 12/2, Yannick Mergler 12 (10), Steven Schalme 10 (7), Julius Böhmer 10, Joris Bestert 8/1, Tarik Tucovic 6, Max von Keitz 6, Maximilian Zvada 3, Timm Kowal, Paul Retfalvi.

JBBL-Vorrunde, Gruppe 6:

s.Oliver Würzburg Baskets –Rhein Neckar Metropolitans 104:87 (18:23, 30:16, 32:25, 24:23)

Das JBBL-Team hatte zum Saisonstart in der Sporthalle des Würzburger Deutschhaus-Gymnasiums die Rhein Neckar Metropolitans zu Gast.

Nach einem frühen Rückstand im ersten Viertel habe die Mannschaft von Headcoach Jan Schroeder ihre anfängliche Nervosität schnell überwunden können und sich mit bärenstarken 20 Minuten einen 104:87-Sieg gesichert, heißt es in der Pressemitteilung. Bei denen Gastgebern war der Lohrer Jonas Zilinskas mit 41 Punkten und 21 Rebounds der auffälligste Spieler.

Am zweiten Spieltag der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) treten die Schroeder-Schützlinge beim Nachwuchs der Fraport Skyliners in Frankfurt an (Samstag, 13 Uhr).

Würzburg: Jonas Zilinskas 41 Punkte (21 Rebounds), Janka Timoschenko 28/2 Dreier (18), Dejan Lukac 14 (10), Marius Erdinger 6, Mika Kröner 6, Justus Knapp 4, Tim Fechner 3, Nils Sahlmüller 2, Louis Klee, Valentin Heyn, Kai Kromer.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Fraport AG
Fraport Skyliners
Rhein
S.Oliver
Würzburg Baskets
s.Oliver Würzburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)