„Unterirdisch”: Neue DFB-Krise wegen Ethiker-Causa

Bernd Knobloch       -  Bernd Knobloch, abgewählter Vorsitzender der DFB-Ethikkomission.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa | Bernd Knobloch, abgewählter Vorsitzender der DFB-Ethikkomission.

Der Deutsche Fußball-Bund ist in die nächste Krise gestolpert und weckt Erinnerungen an dubiose Machtmanöver der skandalumtosten FIFA. Nach dem überraschenden Führungswechsel und den Rücktritten fast aller Mitglieder der Ethikkommission ist das Aufpassergremium des DFB plötzlich handlungsunfähig - und die Empörung über das Präsidium ist groß. „Das Ding ist brutal und nicht nachvollziehbar”, sagte der vom Chefposten der Kommission entfernte Jurist Bernd Knobloch der Deutschen Presse-Agentur. Der ebenfalls brüskierte Theologe Nikolaus Schneider sprach von einem „unterirdischen” ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!