Erlebnis für die ganze Familie
Anzeige

Erlebnis für die ganze Familie

Stimmungsvoll wird sich der Sennfelder Adventsmarkt rund um den Plan und Weihnachtsbaum präsentieren. FOTO: VOGEL
Stimmungsvoll wird sich der Sennfelder Adventsmarkt rund um den Plan und Weihnachtsbaum präsentieren. FOTO: VOGEL

Der Sennfelder Adventsmarkt ist auch in diesem Jahr wieder ein "Erlebnis für die ganze Familie". Unter diesem Motto findet die beliebte und zur Tradition gewordene Veranstaltung bereits zum 28. Mal rund um den Plan vor der Dreieinigkeitskirche statt.

Die stimmungsvolle und festliche Atmosphäre können die Besucher an zwei Tagen genießen. Los geht's am Samstag, 26. November, um 15 Uhr. Die Stände sind bis 21.30 Uhr geöffnet. Am Sonntag macht der Adventsmarkt bereits um 10.30 Uhr auf und endet um 19 Uhr.

Zu entdecken gibt es eine vielfältige Auswahl: von mit viel Liebe und Kreativität selbstgebastelten Advents-, Weihnachts-, Kunstgewerbeartikeln und Weihnachtsdekorationen über Weihnachtsbäumen bis hin zu einer Verlosung von Weihnachtsgänsen und eine reichbestückte Tombola.

Ein breitgefächertes Angebot an kulinarischen Genüssen bietet für jeden Gaumen etwas: Weihnachtspunsch in vielen Variationen, Weihnachtsgebäck, italienische Spezialitäten aus der Partnergemeinde Meduna di Livenza und die hausgemachte, deftige Sennfelder Kartoffel-Gemüsesuppe.

Der Nikolaus wird vorbeischauen und kleine Überraschungen an die Kinder verteilen. ARCHIVFOTO: SILVIA EIDEL
Der Nikolaus wird vorbeischauen und kleine Überraschungen an die Kinder verteilen. ARCHIVFOTO: SILVIA EIDEL

Das abwechslungsreiches Rahmenprogramm bietet für Jung und Alt zusätzliche Höhepunkte zur Einstimmung auf die Adventszeit. Am Samstag eröffnet die Musik-AG der Grund- und Mittelschule den musikalischen Reigen. Es singen die Kinder des evangelischen Kindergartens und der Gesangverein 1870 Sennfeld (Gemischter Chor) Lieder, die auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen. Die Trachtenkapelle ,,Die Jungen Sennfelder" und am Abend eine Acoustic-Rock-Band runden das Programm am ersten Tag ab. Am Sonntag erfreuen musikalisch die Sennfelder "Combo" und der Posaunenchor die Besucher.

Ein besonderer Anziehungspunkt ist eine „lebende Krippe" mit Tieren vom Natur- und Umweltgarten Reichelshof. Der Besuch des Nikolauses mit Leckereien an beiden Tagen um 16 Uhr, Ponyreiten und ein Puppentheater bieten Abwechslung für die kleinen Besucher.

Im Foyer der evangelischen Dreieinigkeitskirche werden Bilder von Sennfelder Künstlern ausgestellt. Zusätzlich gibt es einen Lesetisch, mit Büchern von Sennfelder Chroniken und Schriften zu besonderen Ereignissen aus der Geschichte von Sennfeld, die zum „Schmökern" einladen. spf

Weitere Themen