Die beste Jahreszeit im Ostsee-Ferien-Land Image 1
Anzeige

Die beste Jahreszeit im Ostsee-Ferien-Land

An der Lübecker Bucht haben sich fünf Seebäder zum Ostsee-Ferien-Land zusammen getan. FOTO: DANIEL BOCKWOLDT, DPA

Familienurlaub geplant? Diesen Herbst? Dann am besten dahin, wo die Anreise kurz, das Angebot vielfältig und Entspannung immer inklusive ist: ins Ostsee-Ferien-Land an der Ostseeküste von Schleswig-Holstein.

Fünf beliebte Ferienorte, eine große Urlaubsregion: Im Kreis Ostholstein an der Lübecker Bucht haben sich die Osteebäder Dahme, Grömitz und Kellenhusen mit Grube und Lensahn zum Ostsee-Ferien-Land zusammengetan. Auch der Herbst gewinnt hier immer mehr Fans.

Park Igls

Weg mit dem Herbstblues

Wer mal ein paar Herbsttage im Ostsee-Ferien-Land verbracht hat, wird sich fragen: Ist der Sommer wirklich die schönste Jahreszeit? Es gibt nämlich so einiges, mit der die bunte die heiße Jahreszeit locker in den Schatten stellt.

Ein ganz großer Pluspunkt: Das Mehr an Ruhe und Erholung, das man im Oktober und November bekommt. Jetzt erst sieht man, wie weit die 30 Kilometer Sandstrände im Ostsee-Ferien-Land wirklich sind. Also erst mal ganz tief durchatmen, das entspannt in der frischen Herbstluft so richtig.

Durchatmen kann man natürlich auch im grünen Achterland, in den Feldern, Wiesen und Wäldern rund um Lensahn. Der große Staatsforst bei Kellenhusen zeigt sich jetzt in den schönsten Farben; die herbstliche Dämmerung am ehemaligen Gruber See ist legendär.

Schon die Natur bietet also genügend Grund für einen Herbsturlaub im Ostsee-Ferien-Land, aber in dieser Region ist man schließlich ganz auf Urlaub eingestellt. Das fängt bei der großen Auswahl an Unterkünften an und hört bei den vielen Attraktionen und Veranstaltungen noch lange nicht auf. Familienfreundliche Hotels, Ferienwohnungen sowie alle Möglichkeiten für Camping und Caravaning lassen keine Wünsche offen.

Und wenn das Wetter mal zu herbstlich wird, wird das Feriendomizil zur kuschligen Familienhöhle bei Brettspielen & Co., bevor wieder goldene Strände und Wälder rufen.

Zum Aufwärmen ebenfalls perfekt: Die Wellnessbäder Strand-Spa (Dahme) oder Grömitzer Welle. Viele Hotels bieten natürlich auch eigene Wellnessbereiche.

Einzigartig machen das Ostsee-Ferien-Land neben dem Fokus auf Familien die besten Bedingungen für Fahrradurlaube und -ausflüge: Über 300 Kilometer Radwege mit nur wenig Steigungen, kreative Touren und Veranstaltungen rund ums Rad verleihen der Urlaubsregion das Prädikat „fahrradverrückt“.

Die kulinarischen Highlights werden im Ostsee-Ferien-Land so richtig gefeiert, ob in der ausgezeichneten Gastronomie, den vielen Hofläden oder auf Märkten wie dem Apfelfest auf dem Museumshof in Lensahn oder dem Martinsmarkt rund um das Kloster Cismar.

Lichtermeer und Grusel-Musel-Tage

Bunt wie die herbstliche Küche und die Drachen am Strand ist auch der Veranstaltungskalender in den anderen fünf Orten. Genannt sein sollten das Grömitzer Lichtermeer im Kurpark, die Grusel-Musel-Tage in Kellenhusen oder die Themenwanderungen in Dahme.

Wintersportlich wird es in Grömitz ab Mitte November, wenn eine synthetische Eisbahn zum Schlittschuhlaufen bereit steht, die ohne Kühlung und Ressourcenverbrauch auskommt. Dann ist es auch gar nicht mehr lang bis zur Adventszeit, die im Ostsee-Ferien-Land ihren ganz eigenen Zauber mit kleinen Adventsmärkten und himmlischen Konzerten wie in der St.-Jürgen-Kirche von Grube hat. ots

Weitere Themen