Angenehmes Einkaufserlebnis in modernster Umgebung Image 1
Anzeige

Angenehmes Einkaufserlebnis in modernster Umgebung

    

Der Rewe-Markt bietet mehr Service und ein freundliches, modernes Ambiente. FOTOS: REGINA VOSSENKAUL  

Die Supermarktkette REWE und die Drogeriekette Müller eröffnen am 30. Juni ihre Geschäfte zentrumsnah auf dem Gelände der ehemaligen Büttner-Brauerei in Bad Königshofen. Schon Wochen vorher begannen die Einrichtungs- und Einräum-Arbeiten, nachdem die Gebäude, alle technischen Einrichtungen und der Parkplatz fertig waren.

Haschke

Bernd Zehner, Besitzer des Büttner-Quartiers, ist zufrieden mit dem Verlauf der Bauarbeiten. In Anbetracht der aktuellen Situation sei alles erstaunlich glatt gelaufen. Es war sinnvoll, einen örtlichen Generalunternehmer zu beauftragen, der Kontakt lief auf kurzen Wegen, informierte Zehner.

Nach dem damaligen Bürgerentscheid über das brachliegende Gelände waren die Proteste verstummt. Zeitlich und was die Kosten angeht, blieb das Projekt im Rahmen. REWE mit einer Verkaufsfläche von 1762 Quadratmeter (dazu kommen der Bäcker und Sozialräume), entspricht einem modernen Supermarkt, bei dem auch auf die Umwelt geachtet wird.

Die Abluft der Kühltruhen wird zum Heizen genutzt, es kommt Tageslicht von oben, es gibt eine Selbstscanner-Kasse und einen Bestellservice. „Kein Vergleich mit dem früheren REWE“, sagt Marktleiterin Yvonne Wahler.

Genauso offen, freundlich und mit vergrößertem Sortiment erscheint der Müller am neuen Standort. Marktleiter Marco Gessner spricht von einem „Kleinkaufhaus“, denn dort finden auf 998 Quadratmetern Verkaufsfläche die neuen Abteilungen für Spielwaren, Schreibwaren, Strümpfe, Handarbeit und der Naturshop einen Platz. Besonders freuen ihn die Erweiterung und die Parkplätze vor der Tür. regi

Weitere Themen