Fränkische Kirchweihspezialitäten, Plantanz sowie jede Menge Musik Image 1
Anzeige

Fränkische Kirchweihspezialitäten, Plantanz sowie jede Menge Musik

Die Schonunger Planpaare freuen sich schon auf die Kirchweih. Mit auf dem Bild sind auch die Ausrichtenden Gerald Gleichmann (hinten links), Rainer Mai (hinten zweiter von links), Bürgermeister Stefan Rottmann (hinten zweiter von rechts), Andreas Hesselbach (hinten rechts), Ute Fleischmann (vorne links) und Norbert Simm (vorne rechts). FOTO: NELE BRÜGGEMANN

Der Turn- und Sportverein 1866 Schonungen e.V. und der Freie Turn- und Gesangsverein Schonungen 1905 e.V. in Festgemeinschaft sind nach zweimaliger Pandemiepause vom 5. bis 8. August wieder Ausrichter des größten Festes der Gemeinde Schonungen. Laut einer Pressemitteilung der Ausrichter steht dabei bei der Kirchweih der Plantanz mit fränkischen Rundtänzen im Mittelpunkt.

Schon seit einigen Tagen sind auf dem idyllischen, schattigen Festplatz am Alban-Park am Main, der viele Tausend Besucherinnen und Besucher aufnehmen kann, die Vorbereitungen in vollem Gange.

Alles ist dabei, was zu einer richtigen Kirchweih gehört

Die Festgemeinschaft bietet auch dieses Jahr wieder alles, was zu einer richtigen Kirchweih gehört. Im großen Festzelt mit Tanzpodium ist dafür gesorgt, dass die Gäste auch bei ungünstiger Witterung frohe Stunden erleben können.

Am Freitagabend findet bei freiem Eintritt im Festzelt ab 19.30 Uhr ein Countryabend mit der Band „Hatehill County“ statt.

Eigentlicher Auftakt zur traditionellen Kirchweih ist der Festzug am Samstag um 14.30 Uhr mit dem Musikverein Schonungen, den Planpaaren und Kinderplanpaaren, dem 1. Bürgermeister mit Stellvertretern und Gemeinderat, den Ortsgeistlichen, Repräsentanten aus Politik und Wirtschaft, den Vereinsvorständen sowie den Vertretern der anderen Kirchweihausrichter, dem Kindergarten, Verein für Gartenbau und Landespflege sowie weiterer Vereine und Gruppen der Gemeinde.

Die Festzugaufstellung erfolgt in diesem Jahr vor dem Pflegeheim. Der Aufmarsch führt über Bauhof, Feuerwehrhaus durch die Hofheimer Straße – Sotierstraße – Bachstraße – Ludwig-Grobe-Straße – Hauptstraße – Bahnunterführung – Jahnstraße letztlich zum Festplatz. Die Anwohnerinnen und Anwohner werden gebeten, ihre Häuser zu schmücken (Fähnchen zum Beispiel), um dem Festzug einen würdigen Rahmen zu verleihen.

Nach der Ankunft am Festplatz wird der Kirchweihbaum von den Planburschen – unterstützt durch Gemeindebedienstete – aufgerichtet. Danach erfolgt der Einzug ins Festzelt mit den Plantänzen der Planpaare und Kinderplanpaare und die offizielle Eröffnung der Kirchweih mit Bieranstich durch den 1. Bürgermeister Stefan Rottmann. Für Unterhaltung sorgt der Musikverein Schonungen.

Am Samstagabend sorgt ab 19.30 Uhr die Blaskapelle-Ebenhausen für Stimmung.

Der Kirchweihsonntag beginnt um 14.30 Uhr mit dem Einzug der Planpaare, für die musikalische Unterhaltung ist die Musikkapelle Buch zuständig. Am Abend lassen es dann ab 19.30 Uhr „Die Abersfelder“ für die Gäste so richtig „krachen“.

Traditionelle Kinderkirchweih am Montag von 15 bis 17 Uhr


Am letzten Tag der Kirchweih, am Montag, findet von 15 bis 17 Uhr die traditionelle Kinderkirchweih statt. Es gibt günstigere Preise für die Kinder an den Fahrgeschäften des Vergnügungsparks und für Limonade, Pommes und Bratwurst. Ab 19 Uhr sorgen Gary Wilson und seine High Five für Stimmung zum Festausklang.

Typische fränkische Kirchweihspezialitäten werden laut der Pressemitteilung ergänzt durch die weithin geschätzten Makrelen vom Grill vom Anglerverein „Petri Heil“. Am Kirchweihsonntag werden ab 17 Uhr Schäufele mit Kartoffelsalat angeboten und am Kirchweihmontag gibt es auch in diesem Jahr wieder Kesselfleisch (ebenfalls ab 17 Uhr). Von Samstag bis Montag sorgt ein großer Vergnügungspark wieder für Kurzweil.

Der Festplatz ist zu erreichen auf dem Radweg am Main entlang, mit den Stadtbussen, dem ÖPNV und mit der Bahn. Die Festgemeinschaft lädt herzlich ein und würde sich über einen Besuch freuen. ang

Weitere Themen