Katharinenmarkt in Arnstein Image 1
Sonderveröffentlichung

Würzburg

Katharinenmarkt in Arnstein

Mit viel Grün werden die Verkaufsstände, so wie in den vergangenen Jahren, am Katharinenmarkt schon adventliches Flair verbreiten und zum Einkauf von Weihnachtsgeschenken animieren. FOTO: ERNST SCHNEIDER

Sonntag, 25. November 2018 von 12.30 bis 17.30 Uhr geöffnet

Ziegler Fensterbau GmbH
Geschäfte und Gaststätten in Arnstein
Schuhmode Andrea Bauer
Traditionell findet in Arnstein am Sonntag vor dem 1. Advent, in diesem Jahr am 25. November, von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr, der Katharinenmarkt in Arnstein statt. Wie alle Jahre wird man am Marktflair schon den nahenden Advent erahnen können. Neben den Verkaufsbuden fliegender Händler in der Marktstraße, wird dort in der Marktstraße 5, Ramona Üreyil-Phillips den Katharinenmarkt nutzen, um ihr „Blickfang Kosmetikstudio“ zu eröffnen.

Außerdem hat auch der Bauernmarkt am Schweinemarkt von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr wieder seine Tore geöffnet und überall werden Verkaufsstände mit viel Grün und adventlichen Schmuck zu sehen sein.

Theater im Pfarrheim

Für die Kleinen ist ein Kinderkarussell mit Mandelrösterei am Schweinemarkt und erstmals wird an diesem Marktsonntag die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet. Ferner gastiert ab 18 Uhr das „Aktuelle Karlstadter Theater“ aus der Gerbergasse mit dem Stück „Empört Euch“ im Arnsteiner Pfarrheim.

Der Arnsteiner Einzelhandel und die Gaststätten haben sich ebenfalls auf den Marktsonntag vor dem ersten Advent eingestellt und ihre Türen geöffnet. Wie an allen Arnsteiner Markttagen werden im Altstadtbereich wieder verschiedene Grillstationen und anderer Versorgungsstände aufgebaut sein, sodass auch hungrige und durstige Marktbesucher auf ihre Kosten kommen und sich stärken können. Unter anderem ist die Firma Herzog mit Steckerlfisch und Burger am Markt zu finden.

Firmlinge bieten „Katharinenräder“ an

Die Firmlinge sind am Katharinenmarkt unterwegs, um die beliebten Backwaren „Katharinenräder“ zu verkaufen.

Andrea Bauer hat ihren Verkaufsladen „Schuhmoden Bauer“ geöffnet und im Bücherwurm gibt’s Sockenwolle zu Sonderkonditionen.

Natürlich ist auch „Fensterbau Ziegler“ in der „Sondheimer Au“ wieder mit dabei. Zu Informationsbesichtigungen ist am Markttag die 1000 Quadratmeter große Erlebniswelt mit einem kompetenten Beratungsteam geöffnet.

Auch die Arnsteiner Stadthalle wird in den Katharinenmarkt mit einbezogen. Im Foyer baut der Obst- und Gartenbauverein Arnstein wieder seine Krippenausstellung auf und richtet ein Cafe´ mit allerlei Kuchenspezialitäten ein. Auch die Gruppe „Frohsinn“ ist mit einem Basar bei Kaffee und Kuchen im Pfründnerspital vertreten.

Arnstein ist somit für den letzten Markttag im Jahr bestens gerüstet und auf den zahlreichen Parkmöglichkeiten im Umfeld des Katharinenmarktes stehen ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung, von denen das Markttreiben bequem zu Fuß erreichbar ist. der